Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Florian Bolk
Zitronencrème

Zitronencrème

Süß und sauer, cremig und knusprig? Alles zusammen geht nicht? Geht doch, mit dieser leckeren Zitronencreme – probieren Sie es selbst.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 1 Biozitrone
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 1 g Agar-Agar
  • 150 g aufschlagbare Sojasahne (gekühlt)
  • 1 Platte TK-Blätterteig
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Zitronenschale fein abreiben und mit Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen. Zitrone auspressen.
  2. Agar-Agar in den Zitronensaft und unter Rühren in den Topf geben. Alles gut eine Minute köcheln, dann abkühlen lassen.
  3. Sojasahne aufschlagen, die abgekühlte Zitronenmasse unterheben und für circa zwei Stunden kühl stellen.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Aufgetauten Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen, in gleich große Vierecke schneiden, auf einem Blech mit Backpapier auslegen und mit Backpapier abdecken. Ein weiteres Blech zum Beschweren darauflegen und im Backofen für 15 bis 17 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Kühl stellen.
  5. Die Creme mit den Blätterteigplättchen auf Tellern anrichten und servieren.

Autor: Björn Moschinski


Anmerkungen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „hier & jetzt vegan“ von Björn Moschinski. Südwest Verlag, ISBN: 978-3517-08825-9.

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder