Thomas Schauer
Vanilleparfait mit Rhabarberkompott

Vanilleparfait mit Rhabarberkompott

Süß trifft sauer – ein geschmackliches Vergnügen: Vanilleparfait mit frischem Rhabarber

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 150 ml Sahne (30 % Fett)
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Msp. echte Natur-Vanille
  • 4 Eigelb
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 Eiweiß
  • 500 g Rhabarber
  • 4 EL Vollzucker
  • Delifrut Gewürzmischung (zum Beispiel von Gewürzmühle Brecht)

Zubereitung

  1. Sahne und Meersalz langsam aufkochen lassen. Vanille mit Eigelb schaumig rühren, unter ständigem Rühren die Sahne und Agavendicksaft zugeben. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Eigelb-Sahne-Masse heben. In eine vorgekühlte Kastenform oder Auflaufform füllen und für mindestens vier Stunden tiefkühlen.
  2. Zwischenzeitlich Rhabarber putzen, waschen, aufkochen und anpürieren. Mit Zucker süßen und mit Delifrut abschmecken, gut kühlen. Vor dem Verzehr das Parfait in der Form kurz in heißes Wasser stellen, dann stürzen und mit dem Messer Scheiben oder Dreiecke schneiden. Mit dem Rhabarber servieren.

Autor: ReformhausMarketing


Anmerkungen

Unser Tipp: Das gesamte Dessert kann ohne geschmacklichen Verlust super am Vortag zubereitet werden.

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder