Zurück zur Übersicht

Smashed Potatoes mit Leinöl-Quark

Dieses Gericht bringt Abwechslung auf den Teller, ist regional und mit unserem Quark mit Leinöl erfrischend und gesund.

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 1 Portion

Für die Smashed Potatoes
800 g kleine bis mittlere Bio-Kartoffeln (am besten vorwiegend festkochend)
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 EL zerlassene Butter
1 Bund Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
grobes Meersalz zum Bestreuen
Für den Leinöl-Quark
250 g Magerquark
2 EL Milch oder Wasser
Salz
Pfeffer
Schnittlauch
etwas Zitronensaft (optional)

Zubereitung

1.

Die Bio-Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale rund 30 Minuten in Wasser kochen bis sie gar sind. Sollten die Kartoffeln unterschiedlich groß sein, die kleineren etwas später (ca. 5 Minuten) in den Topf geben.

2.

Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit etwas Olivenöl beträufeln. Die gekochten Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel andrücken. Die Kartoffeln sollen zwar auseinandergedrückt werden, aber nicht zerfallen. Jede Kartoffel nochmals mit etwas Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Häfte des Schnittlauchs und den Knoblauch fein hacken und mit der zerlassenen Butter mischen. 

4.

Nach rund 15 Minuten Backzeit das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit dem Butter-Kräuter-Gemisch bepinseln. Nochmals rund 10 Minuten backen bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig aussehen.

5.

Für den Dip die andere Häfte des Schnittlauchbunds klein schneiden und mit allen weiteren Zutaten gut verrühren. Etwas Schnittlauch zur Dekoration auf den Dip geben und Fertig! Nun können Sie die Smashed Potatoes genießen. Guten Appetit!

Food-Fact:

Omega-3 Goldleinöl Bio, kaltgepresst

Mild-nussig im Geschmack, nativ

Das Vitaquell Omega-3 Bio Leinöl wird aus den hochwertigen Goldleinsaaten schonend kaltgepresst. Zum weiteren Schutz wird die Gewinnung unter Licht- und Luftausschluss durchgeführt. Hierdurch schmeckt es milder und kann vielseitig in der kalten Küche verwendet werden. Leinöl zeichnet sich durch einen sehr hohen Gehalt an Alpha-Linolensäure aus, die über die Hälfte der Fettsäuren des Öls stellt (55 %). Alpha-Linolensäure (ALA) ist eine pflanzliche Omega-3-Fettsäure und daher für alle, die keinen Fisch mögen oder vegetarisch leben, von besonderer Bedeutung für die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren.

Bereits eine Portion (10 ml = 1 EL) liefert:

  • 5,5 g α-Linolensäure und trägt somit zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei. Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 2 g α-Linolensäure ein. Mit 1 EL Leinöl nimmt man bereits 275 % der gewünschten Menge auf.

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig für die Gesundheit. 

Verwendung:

Leinöl sollte nicht erhitzt werden, da die α-Linolensäure sehr empfindlich ist. 

Jetzt in den Einkaufskorb legen!

Reformhaus

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Gast kommentiert am 25.09.2021