Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Arnold Pöschl
Orecchiette mit Tomaten-Zwiebel-Crema

Orecchiette mit Tomaten-Zwiebel-Crema

Hier geht es italienisch zu. Selbstgemachte Orecchiette treffen auf Radicchio, Tomaten und Zwiebeln.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

Orecchiette:

  • 300 g Hartweizengrieß
  • 3 EL Olivenöl
  • 230–250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 ½  TL Salz

Crema:

  • 1 kg rote Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • 200 ml Rotwein
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 4 EL getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Radicchio
  • 4 EL Oreganoblättchen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Orecchiette Hartweizengrieß auf ein Arbeitsbrett geben. Wasser mit Salz und Olivenöl mischen und mit dem Hartweizengrieß verkneten. Den Teig mindestens zehn Minuten kneten, dabei zwischendurch die Handballen einsetzen. Teigkugel noch zehnmal auf das Brett schlagen, dann einen erwärmten Topf darüberstülpen. 15 Minuten rasten lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche vierteln, aus jedem Teil fingerdicke Rollen formen. Mit einem Messer vier Millimeter dicke Scheiben abschneiden und diese mithilfe des Daumens etwas ziehen, wobei sie die typische Öhrchenform annehmen sollen. Die Orecchiette mindestens einen Tag trocknen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin weich braten. Zucker darüberstreuen und unter Rühren die Zwiebel karamellisieren. Mit Wein aufgießen, die in Streifen geschnittenen Tomaten untermengen und alles nochmals kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Radicchio in mundgerechte Stücke zerteilen, waschen und trocken schütteln.
  4. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Orecchiette darin al dente kochen und abseihen. Mit der Tomaten-Zwiebel-Crema vermengen und mit dem Radicchio und den Oreganoblättchen schön anrichten.

Orecchiette – „Öhrchen“ – bekommen ihre typische gewölbte Form, wenn die Pasta-Scheibchen mit dem Daumen etwas gezogen werden. Sie stammen aus Apulien.


Autor: VeganItalien


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Die Rezepte stammen aus dem Buch „Vegan Italien“ vom NeunZehnVerlag, ISBN: 978-3-9424-9128-0, Preis: 9,95 Euro, 128 Seiten. 


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder