Kürbis vom Blech mit Tahinisoße © Julia Hoersch,Hamburg / Graefe und Unzer-Verlag, München

Kürbis vom Blech mit Tahinisoße

Kürbis vom Blech - der vegane Feierabendgenuss. Er ist nicht nur veggie, lecker und abwechslungsreich, sondern auch noch sofakompatibel..

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 25 Min. plus: 30 Min. backen
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 2 Personen

  • 6 EL Öl
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 750 g)
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 große rote Spitzpaprika
  • 4 getrocknete Soft-Aprikosen (alternativ: Datteln oder Feigen)
  • Salz
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 ½ EL Tahin (Sesampaste)
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 EL Sojadrink (alternativ: Wasser)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Knoblauchzehe (nach Belieben)
  • 4 Stängel Petersilie
  • 2 EL geröstete Kürbiskerne

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit 2 EL Öl bestreichen. Den Kürbiswaschen, putzen und halbieren. Die Kerne und das faserige Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herauskratzen. Die Kürbishälften samt Schale in ca. 0,5 cm schmale Spalten schneiden und nebeneinander auf dem Blech verteilen.2. Die Zwiebel schälen, halbieren, in feine Spalten schneiden und mit auf dem Blech verteilen. Paprika waschen und längs halbieren. Stiel, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Die Hälften in feine Streifen schneiden und mit auf das Blech geben.

3. Die Soft-Aprikosen fein würfeln und über das Gemüse auf dem Blech streuen. Alles mit Salz, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen, mit 3 EL Öl beträufeln und im heißen Ofen (Mitte) 20–30 Min. backen.

4. Inzwischen für die Tahinisoße die Sesampaste mit dem Limettensaft, dem restlichen Öl (1 EL), dem Sojadrink und dem Ahornsirup mit einem kleinen Schneebesen cremig rühren. Falls die Sauce zu dick ist, noch etwas Wasser unterrühren. Die Knoblauchzehe nach Belieben schälen und dazu pressen. Mit Salz, Kreuzkümmel und Paprikapulver würzen und abschmecken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken.

5. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Tahinisoße beträufeln, mit den Kürbiskernen und der Petersilie bestreuen und auf dem Blech servieren. Dazu passt Fladenbrot oder Baguette.


Das Rezept stammt aus dem Buch:

„Feierabend FOOD Vegetarisch. 70 Rezepte zum Runterkommen“

von Susanne Bodensteiner

Gräfe und Unzer Verlag

19,99 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder