Zurück zur Übersicht

Borschtsch-Russische Rote-Bete-Suppe

In diesem Rezept geht es russisch zu. Hier in Form von Roter-Bete-Suppe. Diese kann sogar warm und kalt genossen werden.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 3 mittelgroße/350 g rote Bete geschält, klein geschnitten
  • 2 mittelgroße/200 g Kartoffeln geschält, klein geschnitten
  • 1 mittelgroße Möhre geschält, gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfel- oder Reisessig
  • 1 EL Rotwein, wenn gewünscht
  • 3 Tassen/720 ml Wasser
  • ½ TL Zucker oder Agavensirup
  • 1 TL Salz
  • frischer Dill gehackt, zum Garnieren
  • Sojajoghurt (pur), wenn gewünscht

Zubereitung

  1. In einem großen Topf Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. Zwiebeln drei bis fünf Minuten glasig anschwitzen. Rote Bete, Kartoffeln und Möhre hineingeben. Fünf Minuten unter Rühren anbraten. Essig und Rotwein hinzufügen. Verrühren und ein Minuten köcheln lassen.
  2. Eine Tasse (240 Milliliter) Wasser zugeben, erneut zum Köcheln bringen. Auf mittlerer bis niedriger Flamme zehn bis zwölf Minuten abgedeckt dämpfen, bis das Gemüse weich ist. Vom Herd nehmen.
  3. Mit Stabmixer je nach Geschmack grob oder fein pürieren. 
  4. Restliche zwei Tassen Wasser, Zucker und Salz unterrühren. Auf niedriger Flamme fünf Minuten unter Rühren weiter köcheln.

Warm mit einem Klecks Sojajoghurt und frischem Dill servieren oder abkühlen lassen und kalt genießen.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben. 

Das Rezept stammt aus dem Buch „The Lotus and The Artichoke – Vegane Rezepte eines Weltreisenden " von Justin P. Moore, ISBN: 978-3-95575-011-4, Preis: 19,90 Euro.

Autor:in
Judith Ottersbach
Aktualisiert am 11.11.2013

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (3):
Gast kommentiert am 15.01.2021
Gast kommentiert am 01.09.2021
Gast kommentiert am 11.11.2021