Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

neuform® Qualität

neuform® zertifizierte Qualität steht für:

Seit 1930: Pionier in ganzheitlicher, geprüfter Qualität!

Vertrauen Sie unseren neuform® Qualitätszeichen:

Das neuform® Qualitätszeichen und das vegan neuform® Qualitätszeichen werden nach intensiver Prüfung an Produkte aus folgenden Kategorien vergeben:

Für jeden dieser Sortimentsbereiche liegen seit Jahrzehnten detaillierte neuform® Qualitäts-Standards vor, die Rohstoffqualität, die Verarbeitung von Rohstoffen sowie die erlaubten Zutaten in einem Produkt regeln.

Das neuform® Qualitätsinstitut entwickelt und überprüft diese strengen Richtlinien regelmäßig gemeinsam mit einem Kreis aus internen und externen Experten.

Die Reformhaus eG ist Träger des neuform® Qualitätsinstituts, welches als unabhängige Prüfstelle arbeitet. Neue Produkte werden vor ihrer Zulassung geprüft und unterliegen einem umfangreichen Qualitätssicherungssystem. Der hohe Anspruch an ganzheitlicher Qualität und Produktsicherheit steht dabei immer an erster Stelle.

Mehr Info zu generellen Aspekten finden Sie in der Broschüre zur neuform® Qualität:

Ganzheitliche Qualität hat einen Namen

Die strengen neuform® Qualitätsanforderungen*:

  

Natürlichkeit/Bio
Alle Lebensmittel müssen Bio-Qualität besitzen. Darüber hinaus verbietet neuform® einige Zutaten, wie Nitrite und Nitrate.
Für die übrigen Sortimentsbereiche wird ein Höchstmaß an natürlicher Qualität – nach Möglichkeit aus kontrolliert biologischem Anbau vorgeschrieben.

Keine Tierversuche
Es gilt für ausnahmslos alle Produkte mit den neuform® Qualitätszeichen, dass Tierversuche weder für die Rohstoffe noch für die Produkte durchgeführt bzw. in Auftrag gegeben werden.

Keine Gentechnik
Produkte, die das neuform® Qualitätszeichen tragen, dürfen weder „aus“ noch „durch“ gentechnisch veränderte Organismen hergestellt werden, noch gentechnisch veränderte Rohstoffe enthalten. Gentechnische Verunreinigungen dürfen nur bis zu einer Höchstmenge von 0,1% im Produkt bzw. den eingesetzten Rohstoffen nachweisbar sein. Damit sind die neuform® Anforderungen strenger, als es z.B. für Bio-Produkte vorgeschrieben ist.

Keine Bestrahlung
Es dürfen keine ionisierenden Strahlen eingesetzt werden, um Produkte haltbar zu machen.

Vegetarisch oder vegan - keine Rohstoffe vom toten Tier
Alle Produkte, die eines der neuform® Qualitätszeichen tragen, sind ovo-lakto-vegetarischer oder veganer Natur. Dieses betrifft auch alle Zutaten, Zusätze, Hilfsstoffe und andere Additive, die den Präparaten zugesetzt werden. Rohstoffe vom toten Tier sind generell verboten.

Transparenz der Inhaltsstoffe
Für neuform® zertifizierte Produkte gilt die Volldeklaration. Sämtliche Zutaten und auch alle Zusatzstoffe müssen bis ins Detail deklariert werden. Auf dieser Basis erfolgt die Prüfung der Inhaltsstoffe hinsichtlich aller Zulassungskriterien. KonsumentInnen wissen, was sie konsumieren.

Schadstoffprüfungen
Hersteller müssen bei der Zulassung ihrer Produkte umfangreiche Analysedaten zu Pestiziden und anderen Rückstände und Kontaminanten vorlegen. Die Höchstgrenzen für diese Schadstoffe sind häufig niedriger als per Gesetz vorgeschrieben*. Hersteller müssen sicherstellen, dass die in den von neuform® vorgeschriebenen Höchstgehalte für alle Chargen ihrer Produkte eingehalten werden.
Das neuform® Qualitätsinstitut wird diese im Rahmen eines risikoorientierten Monitorings stichprobenartig überprüfen.

Frei von:

  • Mineralölen
  • Synthetischen Zutaten
  • Nanopartikeln
  • Parabenen
  • Silikonen
  • PEG

© iStock / TwilightShow

© iStock / tiborgartner

© iStock / FS-Stock