Reformhaus
Auf Krautschau

Wild wachsende Pflanzen mitten in der Stadt?

Gar nicht so einfach, sie zu finden. Denn überall dort, wo Flächen versiegelt sind, leben Pflanzen unter Extrembedingungen. Zeit also, den kleinen Rebellen unter den Pflanzen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, denn sie machen nicht nur die graue Stadt bunter, sondern sind auch wichtig für die Artenvielfalt, liefern Nektar und Pollen für Insekten, und ihre Wurzeln schaffen winzige Lebensräume für Würmer, die wiederum Nahrung für Vögel und Igel sind. Jetzt ruft der BUND Naturschutz in Bayern e. V. zur bundesweiten Mitmachaktion auf. Wollen Sie, wie die Klasse 6a des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums Schwabach (o.), Rebellen-Botaniker:in werden?

So geht's:

  • Kostenlose App „Flora Incognita“ aufs Handy laden und bunte Kreide mitnehmen
  • Wild wachsende Pflanzen in der Stadt suchen
  • Mit der App bestimmen
  • Mit Kreide den Namen der Pflanze auf den Boden schreiben. Wetten, dass durch Ihr Straßengraffiti viele auf die Pflänzchen aufmerkam werden.

Ihre Bewertung