[ANZEIGE]

Neuro Sleep Melatonin

Die Nacht macht den Tag

Neuro Sleep enthält das körpereigene Schlafhormon Melatonin und trägt so ganz natürlich dazu bei, die Einschlafzeit zu verkürzen*. Die  Neuro Sleep Melatonin 2-Phasen-Tabletten stellen dem Körper Melatonin in einer schnellfreisetzenden Direkt- und einer allmählich freisetzenden Depot-Phase zur Verfügung. Die Neuro Sleep Melatonin Tropfen ermöglichen eine individuelle Melatonin-Dosierung von bis zu 3 mg. Für erholsame Nächte und entspannte Tage.

Gesunder Schlaf ist wichtig für das Wohlbefinden

Gesunder Schlaf ist wichtig für das allgemeine Wohlbefinden. Wir brauchen ihn, um gesund zu bleiben und um neue Energie für die alltäglichen Herausforderungen von Job und Familie zu tanken. Nachts erholt sich unser Körper. Wunden heilen, Organe ersetzen beschädigte Zellen, Muskeln regenerieren und unser Gehirn verarbeitet und sortiert seine Eindrücke und Informationen der letzten Stunden. Nur so ist es am neuen Tag wieder aufnahmebereit. Nach erholsamer Nacht fühlen wir uns „wie neu geboren“. Dafür sollte jeder Mensch im Durchschnitt 7 und 8 Stunden schlafen. Doch wie finden wir in den erholsamen Schlaf?

Was uns um den Schlaf bringt

Wer schlecht schläft, fühlt sich am nächsten Tag „wie gerädert“. Wir sind müde, unausgeglichen und gereizt und haben Schwierigkeiten uns zu konzentrieren und die gewohnte Leistung zu erbringen. Die häufigste Ursache für Einschlafprobleme ist Stress. Wenn wir abends nicht abschalten können, weil uns kreisende Gedanken plagen, kommen wir nicht zur Ruhe. Der ständige Blick auf die Uhr verstärkt das Problem, denn mit schwindender Zeit für die nächtliche Erholung wächst die Angst vor dem nächsten Tag. Das „böse Erwachen“ nach viel zu kurzer Nacht ist vorprogrammiert.

Doch nicht nur Stress raubt uns den Schlaf. Auch Schichtarbeit, Reisen in andere Zeitzonen, die Zeitumstellung oder ein unregelmäßiger Tagesablauf können uns aus dem Rhythmus bringen. Manchmal ist es auch nur eine späte üppige Mahlzeit, die schwer im Magen liegt oder ein Zuviel an koffeinhaltigen Getränken, wie Kaffee oder Cola, die uns auf Trab halten.

Melatonin setzt das natürliche Einschlafsignal

Melatonin ist das natürliche Schlafhormon des Körpers. Es koordiniert den Schlaf-Wach-Rhythmus. Sobald es dunkel wird, beginnt die Zirbeldrüse in unserem Gehirn den Botenstoff zu produzieren. Der steigende Melatoninspiegel setzt das Einschlafsignal. Etwas zur Mitte der Nacht erreicht das Schlafhormon seine höchste Konzentration im Körper und verbleibt auf diesem hohen Niveau, bis die Produktion in den frühen Morgenstunden langsam wieder versiegt. Wir wachen auf.

Melatonin kann bereits ab der ersten Einnahme eine positive Wirkung auf die Einschlafzeit zeigen. Ein „Hangover-Effekt“ (Tagesmüdigkeit) ist nicht zu erwarten. Außerdem besteht kein Abhängigkeitsrisiko, weil der natürliche Schlaf-Wach-Rhythmus unterstützt wird.

Neuro Sleep Melatonin 2-Phasen-Tabletten -

Melatonin mit Direkt- und Depotwirkung

Die Freisetzung des Melatonins durch die Neuro Sleep Melatonin 2-Phasen Tabletten orientiert sich an der natürlichen Melatoninproduktion des Körpers im Verlauf der Nacht. Zur Verkürzung der Einschlafzeit stellt die erste, schnellfreisetzende Phase dem Körper 1,2 mg Melatonin zur Verfügung. Dem folgt eine allmähliche Freisetzung von weiteren 0,6 mg Melatonin über mehrere Stunden. Extrakte aus Lavendel, Hopfen und Passionsblume runden die Spezialrezeptur ab.

 

Neuro Sleep Melatonin Tropfen -

individuell dosierbar

Sie möchten mehr Melatonin, ohne auf die Vorteile der Direkt- und Depotphase zu verzichten? Die Neuro Sleep Melatonin Tropfen ermöglichen eine individuelle Dosierung von bis zu 3 mg Melatonin, je nach Bedarf. Einfach kurz vor dem Schlafengehen die Tropfen pur oder mit etwas Wasser verdünnt trinken. Wertvolle Pflanzenstoffe aus Melisse, Nanaminze, Lemongras, Kamille, Zitrone, Lavendel und Hopfen sorgen für einen natürlichen kräuterig-zitronigen Geschmack.

 

Tipps für erholsamen Schlaf

  • Regelmäßige Bewegung sorgt für Ausgleich und macht müde. Ungewohnt hohe sportliche Belastungen kurz vor dem Schlafengehen können aber auch aufputschen. Finden Sie Ihr richtiges Maß!
  • Feste Entspannungsrituale am Abend helfen beim Abschalten. Machen Sie Yogaübungen, schreiben Sie Tagebuch, hören Sie Musik oder trinken Sie eine Tasse beruhigenden Tee.
  • Finden Sie Ihren Rhythmus: Versuchen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit aufzustehen und gehen sie ins erst Bett, wenn Sie wirklich müde sind.
  • Eine angenehme Schlafumgebung. Der Schlafraum sollte mit natürlichen Materialien und Farben und mit Verdunkelungsmöglichkeit zum Entspannen einladen sowie gut gelüftet, kühl und ohne Ablenkung durch Lärm, Fernseher oder Smartphones sein.

* Melatonin trägt dazu bei, die Einschlafzeit zu verkürzen. Weiterer Hinweis: Die positive Wirkung auf die Einschlafzeit stellt sich ein, wenn kurz vor dem Schlafengehen 1 mg Melatonin aufgenommen wird. Eine gesunde Lebensweise und eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sind wichtig für Ihre Gesundheit.

Ihre Bewertung