Produkt der Woche

OXYGUARD® Leinöl: der Omega-3-Spitzenreiter

Stand: 21.05.2021 (14.06.2021)

Empfehlen über:

[ANZEIGE]

OXYGUARD®-Leinöl: Ihr tägliches Plus an Omega-Fettsäuren

Lein ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Bereits vor 8000 Jahren wurde er von Ägyptern und Sumerern angebaut.

Mit Sorgfalt in der Rapunzel Ölmühle im Allgäu gepresst.

Das Bio-Leinöl von Rapunzel wird aus Goldleinsaat hergestellt. Das äußerst schonende und patentierte OXYGUARD®-Pressverfahren schützt die empfindlichen mehrfach ungesättigten Fettsäuren optimal vor Licht, Sauerstoff und Wärme. Rapunzel wendet das OXYGUARD®-Verfahren seit nunmehr über 20 Jahren an, um die wertvollen Inhaltsstoffe der Leinsaat vom Öffnen der Samenschale über die Pressung bis zur Abfüllung und Abpackung weitestgehend zu erhalten.

Das Öl kommt erst nach dem Öffnen der Flasche mit Sauerstoff in Berührung und sollte daher nach dem ersten Öffnen immer gut verschlossen, im Karton und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kein anderes pflanzliches Öl liefert so viel von der lebenswichtigen Alpha-Linolensäure!

Vor wenigen Jahren wurde die zarte Pflanze mit den blauen Blüten wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe in die „Hall of Fame“ der Heilpflanzen aufgenommen. Das goldgelbe Öl besteht zur Hälfte (etwa 51 Prozent) aus Alpha-Linolensäure, die im Körper zu den wichtigen Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) umgewandelt werden kann.

Mit nur 1 Esslöffel Leinöl à 7g (enthält ca. 3,5g Alpha-Linolensäure) decken Sie den Tagesbedarf an der essentiellen Omega-3-Fettsäure.

Unsere Verzehrempfehlung: Genießen Sie den puren Geschmack von Leinöl

Das Aroma ist fein nussig, mit einer leichten, typischen Bitternote.

  • in Orangen-/Karottensaft: Ein Esslöffel Leinöl morgens in den Saft gerührt schmeckt köstlich und fördert noch dazu die Aufnahme der Carotinoide aus dem Karottensaft
  • in Müsli, süßen und würzigen Quark und Joghurt
  • als Finish: Zur Abrundung über verschiedenste Gerichte, wie z.B. gedünstetes Gemüse oder Rührei
  • zu Kartoffeln mit Kräuterquark und Leinöl – besonders beliebt

Probieren Sie Leinöl ganz klassisch zu Pellkartoffeln und Kräuterquark! Dieses und viele weitere Rezept-Ideen finden Sie unter www.rapunzel.de

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen