Produkt der Woche

Flohsamenschalen von Reformhaus®

Stand: 01.03.2021 (01.03.2021)

Empfehlen über:

[ANZEIGE]

Reformhaus® Flohsamenschalen: Kleine Samenschalen – Beste Qualität

Flohsamenschalen der Marke Reformhaus® besitzen einen hohen Ballaststoffgehalt von 74g/100g. Aber woher stammen diese wunderbaren Alleskönner, wie werden sie angebaut und wie werden sie gewonnen? Und auf welche vielfältigen Arten lassen sich die Samenschalen zubereiten und genießen? Fragen zu denen wir die Antworten haben:

Plantago Psyllium - Pflanze mit Tradition und vielen Namen

Flohsamen haben eine lange Geschichte. Bereits vor ca. 1000 Jahren wurden sie aus dem Orient nach Indien importiert. Sie finden Verwendung im Ayurveda und sind bereits seit dem Altertum in Europa populär. Bekannt ist diese einzigartige Pflanze unter vielen Namen: Flohkraut, Flohsamen-Wegerich oder auch Heusamen. Äußerlich ist der Wegerich eher zart und unscheinbar. Die einjährige Pflanze hat schmale, lineare, wollige Blätter und kurze ährenförmige Blütenstände mit hellen, zarten Blüten. In ihnen befinden sich die ovalen gelblich-braunen Flohsamen.

Optimaler Anbau - Kräftige Pflanzen

Die Pflanze gedeiht bei trockenen und sonnigen Wetterverhältnissen - und gern auch auf nährstoffarmen Böden. Diese Bedingungen stehen ihr in Pakistan zur Verfügung, weshalb hier die kräftigsten Pflanzen gedeihen. Nachdem die Aussaht Anfang November erfolgt ist benötigt das Flohkraut 60 bis 70 Tage, um vollständig heranzureifen. Ist die Heusamen-Pflanze ausgereift, springen die Flohsamen heraus und es ist Zeit zu ernten.

Bevor die ganzen Reformhaus® Flohsamenschalen zum Gewinn für den Speiseplan werden, müssen die Samenschalen von den enthaltenen Flohsamen getrennt werden. Dazu wird ein besonderes Trennverfahren, das sogenannte „Windsichten“, durchgeführt.

Anwendung und Genuss

Die geschmacksneutralen Flohsamenschalen lassen sich sehr vielseitig einsetzen. Ob zum Kochen und Backen oder zum Aufwerten von Müslis, Joghurts und Smoothies. Die Möglichkeiten, die Samenkapseln in einen ausgewogenen Ernährungsplan zu integrieren, sind sehr vielfältig.

Verwendungstipps:

Tipp 1:  Vermischen Sie 1 TL Samenschalen mit 200 ml klarer Gemüsebrühe. Trinken Sie außerdem 2 Gläser Wasser zusätzlich. Rühren Sie die Brühe gern einen Abend zuvor an.

Tipp 2: Bei der Herstellung glutenfreier Backwaren kann das Fehlen der Klebereiweiße durch die Quellfähigkeit der Flohsamenschalen ausgeglichen werden.

Tipp 3: Die geschmacksneutralen Flohsamenschalen eignen sich bestens zum Verfeinern von Müsli, Joghurt oder Porridge.

Verzehrhinweis:

Flohsamenschalen sollten aufgrund ihres hohen Quellvermögens immer mit ausreichend Flüssigkeit verzehrt werden. Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Produkthighlights:

  • Hoher Gehalt an Ballaststoffen
  • Hohes Quellvermögen
  • Binden mehr als das 50-fache an Wasser
  • Von Natur aus gluten- und laktosefrei
  • Aus kontrolliertem biologischem Anbau
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Von Natur aus vegan
  • Sind eine bindende Zutat
  • Neutraler Geschmack
  • Können vielseitig in die tägliche Ernährung integriert werden

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen