lachendes Baby

Lachen lernen

Ein- und ausatmen

Stand: 01.11.2021

Empfehlen über:

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie Sie lachen? Als erwachsener Mensch werden Sie beim Lachen stets ausatmen. Das unterscheidet Sie vom Schimpansen, der Lachlaute beim Ein- und Ausatmen erzeugt. Mariska Kret von der Universität Leiden wollte wissen, wie sich das frühkindliche Lachen entwickelt und fand heraus, dass Kinder ab einem Alter von etwa drei Monaten ähnlich lachen wie Schimpansen. Bis zum Alter von 18 Monaten wird ihr Lachen dem der Erwachsenen immer ähnlicher – der Anteil des Lachens, bei dem ausgeatmet wird, erhöht sich stetig. Kein Wunder, denn diese Form des Lachens wirkt auf andere positiver als das Lachen beim Einatmen. Die Kinder bekommen mehr soziales Feedback.

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen