Stand: 17.12.2021 (08.12.2021)

Empfehlen über:

DIY-Lippenbalsam

Tolle Geschenkidee aus nur 4 Zutaten


Zarte Lippen trotz winterlicher Temperaturen und trockener Heizungsluft? Kein Problem mit der richtigen Pflege! Am besten pflegt ein Lippenbalsam mit Sheabutter und Bienenwachs, da diese Inhaltsstoffe rückfettend wirken und so trockene und beansprichte Lippen beruhigen. Und wenn der auch noch selbstgemacht ist, umso schöner. Hübsch verpackt, kommt dieser kleine Helfer garantiert gut unterm Weihnachtsbaum an. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachmachen!

Zutaten für den Lippenbalsam:

    Für zwei kleine Metalldöschen benötigen Sie

    Zubereitung:

      1. Geben Sie die Sheabutter, das Kokosöl und den Bienenwachs in eine hitzebeständige Schale und schmelzen Sie die Zutaten bei geriger Hitze im Wasserbad.
      2. Nachdem die Zutaten zu einer Masse verschmolzen sind, nehmen Sie das Schälchen aus dem Wasserbad und lassen es etwas auskühlen. Anschließend geben Sie einen Tropfen ätherisches Öl hinzu und rühren es unter..
      3. Füllen Sie nun die Masse in die Döschen und lasse den Lippenbalsam an der Luft aushärten. Stellen Sie den Balsam danach noch für eine Stunde in den Kühlschrank. So verfestigt er sich nochmals.

    Unsere Empfehlungen:


    DIY-Weihnachtsbadesalz

    Tolle Geschenkidee aus nur 5 Zutaten

    Winterzeit ist Badezeit! Und damit wir uns so richtig wohlfühlen können, veredeln wir unser Bad mit selbstgemachtem Badesalz. Die enthaltenen ätherischen Öle entspannen und lassen und durch ihren Duft in eine ganz andere Welt im wahrsten Sinne des Wortes abtauchen. 

    Unser selbstgemachtes Badesalz sieht zudem nicht nur zauberhaft aus, sondern duftet auch so! Wir haben uns an den Duftmischungen von Primavera bedient. Unsere Empfehlungen: „Winterzauber“ oder „Zimt & Sterne“. Mit diesen Aromen wird das Badesalz zum idealen Weihnachtsgeschenk mit persönlicher Note. Das beste daran: Sie brauchen nur fünf Zutaten, die Sie alle bei uns im Reformhaus® bekommen.

    Noch ein Tipp: Die Temperatur des Badewassers sollte zwischen 36 und 38 Grad betragen. Der positive Effekt eines Bades stellt sich bereits noch ein paar Minuten ein. Ihrer Haut zuliebe sollte das Bad aber nicht länger als 20 Minuten dauern. 

    Zutaten für das Badesalz:

    • 2 Tassen grobes Meersalz
    • Cranberrysaft (z.B. von Rabenhorst)
    • Moringa- oder Chlorellapulver (z.B. von Raab Vitalfood)
    • 10-15 Tropfen eines ätherisches Öls mit weihnachtlichem Duft (z.B. "Winterzauber" oder "Zimt & Sterne" von Primavera)
    • 3 Gefrierbeutel oder Schraubgläser
    • ein schönes Vorratsglas

    Zubereitung:

    1. Geben Sie in jeden Gefrierbeutel/jedes Glas etwas Meersalz.
    2. Geben Sie nun etwas Cranberrysaft in einen der Gefrierbeutel bzw. in eines der Gläser und ein paar Tropfen des äth. Öls hinzu. Nehmen Sie zu Beginn lieber etwas weniger Farbe. Sollte Ihnen die Intensität nicht ausreichen, können Sie weitere Farbe hinzufügen.
    3. Die Beutel mit einem Clip oder Gummiband fest verschließen und das Salz so lange durchkneten, bis sich die Farbe und das Öl verteilt haben. Sollten Sie ein Glas verwenden, verschließen Sie es gut und schütteln die Masse ordentlich durch, bis keine Klümpchen mehr zu erkennen sind.
    4. Lassen Sie das Badesalz nun einige Stunden "ruhen". So können die Öle und Farben in die Salzkristalle einziehen.
    5. Schichten Sie die unterschiedlichen Farben in Ihrem Vorratsglas.
    6. Verschließen Sie den Behälter gut (luftdicht) und verzieren ihn mit Bändern, Anhängern etc.. Fertig ist das DIY-Weihnachtsbadesalz!

    Unsere Empfehlungen:

    Empfehlen über:

    Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen