Hautpflege von ARYA LAYA

Fett-Feucht-Balancer

Stand: 28.02.2020

Empfehlen über:

Seit mehr als 25 Jahren gehört der „Fett-Feucht-Balancer” von ARYA LAYA zu den Klassikern im Reformhaus®. Das Besondere: Das Serum enthält keinen Emulgator.

In der Regel enthalten die meisten Feuchtigkeitsspender oder Cremes Emulgatoren. Diese Hilfsstoffe werden beigefügt, um nicht vereinbare Inhaltsstoffe zu einer einheitlichen Lösung zu verbinden. Emulgatoren machen also aus den kosmetischen Rohstoffen Fett und Wasser eine feine, homogene Emulsion – die Creme.

Das Heidelberger Kosmetikunternehmen ARYA LAYA verzichtet beim „Fett-Feucht-Balancer” bewusst auf Emulgatoren. Stattdessen entwickelte es den Balancer als Zwei-Phasen-Serum. Das bedeutet, dass beim „Fett-Feucht-Balancer” die beiden Phasen – Öl und Wasser – getrennt sind. Das lässt sich an den unterschiedlich gefärbten Flüssigkeiten in der Flasche erkennen: in diesem Fall leuchtend Orange und Rot. Außerdem kommt das Serum ganz ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen aus. Damit trotz fehlender Emulgatoren eine einheitliche Emulsion entsteht, müssen Sie vor dem Gebrauch des „Fett-Feucht-Balancers” die Flasche kräftig schütteln. So vermischen sich die beiden Phasen und das Serum ist einsatzbereit.

Das ist drin im „Fett-Feucht-Balancer”:

Beim „Fett-Feucht-Balancer” besteht die orangefarbene Ölphase aus wertvollen kaltgepressten Ölen, wie Weizenkeim-, Avocado-, Mandel-, Erdnuss- und Jojobaöl. Eine zarte Tönung bekommt die Haut durch Karottenöl mit Provitamin A. Außerdem belebt und stimuliert Orangenöl die Haut und Vitamin E dient als Radikalfänger. Es schützt vor vorzeitiger, von UV-Strahlen ausgelöster Hautalterung.

Die Wasserphase verdankt ihre leuchtend rote Farbe rein natürlichen Farbstoffen, unter anderem der Roten Bete. Sie enthält einen speziellen Feuchtigkeitskomplex, der die Haut vitalisiert. Blütenhonig, Aloe vera und Rosenwasser mildern erste Fältchen und unterstützen die Spannkraft.

Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wasser- und Ölphase sorgt für das natürliche Gleichgewicht der Haut. Der „Fett-Feucht-Balancer” eignet sich für jeden Hauttyp, lässt sich als Make-up-Unterlage einsetzen und ist eine gute Alternative zur Ampullenkur.

Und so funktioniert’s:

Träufeln Sie nach der Reinigung und Klärung Ihrer Haut den „Fett-Feucht-Balancer” in die Hände, verteilen ihn auf Gesicht, Hals sowie Dekolleté. Anschließend massieren Sie ihn mit kreisenden Bewegungen sanft ein. So können die Inhaltsstoffe ihre Wirkung richtig entfalten. Nach einer Weile, wenn die kleine Glasflasche wieder im Regal steht, trennen sich die beiden Phasen wieder. Deshalb vergessen Sie vor der nächsten Anwendung das Schütteln nicht!

Unser Produkt-Tipp: 

ARYA LAYA Fett-Feucht Balancer Klassik

2-Phasen Energie-Serum für eine strahlende Haut

UVP 19,95 EUR

Jetzt einkaufen

Zum Reformhaus® Shop

ARYA LAYA Fett-Feucht Balancer Cell Repair

2-Phasen Serum für eine beschleunigte Zellerneuerung und Festigung der Haut

UVP 19,95 EUR

Jetzt einkaufen

Zum Reformhaus® Shop

ARYA LAYA Fett-Feucht Balancer Aqua Vital

Feuchtigkeitsspendendes, vitalisierendes 2-Phasen-Serum

UVP 19,95 EUR

Jetzt einkaufen

Zum Reformhaus® Shop

Unser neuform® Qualitätszeichen

Seit 1930: Pionier in ganzheitlicher, geprüfter Qualität!

Vertrauen Sie unseren neuform® Qualitätszeichen:

Für jeden dieser Sortimentsbereiche liegen seit Jahrzehnten detaillierte neuform® Qualitäts-Standards vor, die Rohstoffqualität, die Verarbeitung von Rohstoffen sowie die erlaubten Zutaten in einem Produkt regeln.

Das neuform® Qualitätsinstitut entwickelt und überprüft diese strengen Richtlinien regelmäßig gemeinsam mit einem Kreis aus internen und externen Experten.

Die Reformhaus eG ist Träger des neuform® Qualitätsinstituts, welches als unabhängige Prüfstelle arbeitet. Neue Produkte werden vor ihrer Zulassung geprüft und unterliegen einem umfangreichen Qualitätssicherungssystem. Der hohe Anspruch an ganzheitlicher Qualität und Produktsicherheit steht dabei immer an erster Stelle.

Mehr Info zu generellen Aspekten finden Sie in der Broschüre zur neuform® Qualität:

Ganzheitliche Qualität hat einen Namen

Kein Mikroplastik
Produkten, die das neuform® Qualitätszeichen tragen, darf kein Mikroplastik zugesetzt werden. Dies gilt auch für flüssige Kunststoffe wie Acrylate, PEG oder Silikone. Hersteller garantieren, dass sie bei Bedarf (bestimmte Kosmetik-Produkte) nur natürliche Alternativen verwenden.

Keine Tierversuche
Es gilt für ausnahmslos alle Produkte mit den neuform® Qualitätszeichen, dass Tierversuche (wie gesetzlich vorgeschrieben) weder für die Rohstoffe noch für die Produkte durchgeführt bzw. in Auftrag gegeben werden. Dies lassen wir uns von unseren Herstellern zusätzlich schriftlich garantieren.

Erfahren Sie hier noch mehr über unsere neuform® Qualität

© iStock / TwilightShow

Empfehlen über:

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen