Unterschätze Hühner

Sensible Wesen als Ei-Lieferanten

Stand: 06.03.2017 (06.04.2017)

Empfehlen über:

Ostern steht vor der Tür. Für die meisten gehört das Osterei ganz selbstverständlich dazu. Zeit also, sich auch einmal mit den Lieferanten der Eier etwas genauer zu beschäftigen: den Hühnern.

Landläufig hält sich das Vorurteil vom „dummen Huhn“. Doch weit gefehlt. Dies zeigt deutlich die neuere Verhaltensforschung. Lange Zeit galten neben dem Menschen höchstens noch einige unserer nächsten Verwandten aus der Familie der Primaten sowie Delfine und Elefanten als intelligent. Inzwischen jedoch ist klar, dass sich unterschiedliche Formen von Intelligenz auch bei den vom Menschen eher weiter entfernten Vögeln zeigen – und damit auch bei Hühnern.

Hühner sind intelligent, sie können zählen

So können sie sich etwa die Flugbahn eines Balls genauso lange merken wie die meisten Primaten. Und sogar frisch geschlüpfte Küken können schon Mengen unterscheiden und zählen – wobei sie übrigens genauso wie wir Menschen von links nach rechts vorgehen.

Auch ihre emotionalen Fähigkeiten sind beeindruckend. Sehen Glucken, wie ihr Nachwuchs unter Stress leidet, zeigen sie die gleichen Stresssymptome. Sie können sich also in andere hineinversetzen und mitfühlen.

Sensible Wesen als Ei-Lieferanten?

All das wirft natürlich ethische Fragen auf: Dürfen wir derart intelligente und sensible Wesen als bloße Ei-Lieferanten betrachten, deren Leben und Wohlbefinden nicht zählt? Dürfen wir sie unter unwürdigen Bedingungen halten? Dürfen wir männliche, für die Eierproduktion ungeeignete Küken, lebendig schreddern? Dürfen wir Legehennen töten, sobald sie ihre maximale Legeleistung überschritten haben und ihre Körper erschöpft sind?

Versuchen Sie es doch mal ohne Hühnereier zu Ostern. Alternativen gibt es schließlich für jeden Geschmack und Einsatzzweck: von Leinsamen über Bananen bis hin zu Ei-Ersatz aus dem Reformhaus®. Probieren Sie es doch einfach einmal – den Hühnern zuliebe. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und unseren gefiederten Freunden ein friedliches Osterfest!

Empfehlen über: