Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Alles Gute für Körper, Geist und Seele

Seminare an der Akademie Gesundes Leben

03. November 2015

Gesund leben, das lässt sich lernen: in der Akademie Gesundes Leben, die mit ihrem Seminar-Angebot ein breites Themenspektrum abdeckt. Mehr als 4.500 Teilnehmern jährlich profitieren davon.

Die Erfolgsgeschichte beginnt vor mehr als einem halben Jahrhundert. Im Frühjahr 1956 wird in Oberursel die Stiftung Reformhaus-Fachakademie gegründet. Anfangs dient die Akademie als Ausbildungsstätte für die Reformhausbranche, seit langem bietet die Akademie Gesundes Leben (AGL) zusätzlich auch Seminare für ein breiteres Publikum an.

Wohlbefinden im Alltag

Das Programm spricht alle an, die erfahren möchten, wie sie mehr Gesundheit, Entspannung und Wohlbefinden in ihren Alltag bringen können – beispielsweise durch eine individuell richtige, typgerechte Ernährung, durch wohldosierte Entspannung und durch ausreichend Bewegung. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Thema „Ganzheitliche Gesundheit“.

Die Akademie möchte „Vorreiter für gesundes Leben“ sein und mit ihren Angeboten bewusst den Bedürfnissen der Menschen folgen, betont Geschäftsführer Ulrich Jentzen. Das Konzept überzeugt. Lebendiges Lernen in einer baubiologischen Architektur. Hier findet man alles unter einem Dach: Seminarräume, Hotel, Restaurant.

Ein qualifiziertes Team erwartet Sie

Auf die Qualifikation des Ausbildungsteams wird großen Wert gelegt. An erster Stelle: eine kompetente Seminarleitung. Mehr als 30 fest angestellte und freie Dozenten unterrichten in Oberursel – darunter Ärzte, Ernährungswissenschaftler, Biologen, Psychologen, Sportlehrer. Alle sind für ihre Aufgabe fachlich und didaktisch optimal qualifiziert. Und nicht nur das: „Der Seminarleiter soll sein Thema auch selbst leben“, erklärt der Geschäftsführer und Pädagogische Leiter Ulrich Jentzen. Theorie und Praxis, Lernen und Erleben sind im Seminar eng verwoben.

In der Reformhaus-Fachakademie wird die Praxis groß geschrieben

„Learning by Doing” heißt die Devise. Da werden zum Beispiel die Pluspunkte ökologisch erzeugter Lebensmittel nicht nur aus wissenschaftlicher Sicht erläutert, sondern die Produkte von den Teilnehmern gleich auch im Blindversuch verkostet. So wird aus „Kopf-Wissen“ lebbares „Bauch-Wissen“. Diese Herangehensweise erleichtert den Wissenserwerb und das Gelernte lässt sich später ohne Schwierigkeiten umsetzen. So bleibt es nicht – wie sonst allzu oft – bei den guten Vorsätzen.

Das Angebot an Seminaren ist breit gefächert. In puncto Ernährung kann man zum Beispiel die leichte Basenküche kennen lernen oder gesunde Kinderernährung. Als besonders beliebt erweist sich „Vegan kochen – raffiniert, köstlich, ethisch“, ein Wochenend-Kurs, bei dem in der Lehrküche mit wenig Aufwand raffinierte Gerichte gezaubert werden; eine umfangreiche Rezeptmappe fürs Nachkochen daheim gibt es dazu.

„Burnout-Prophylaxe ist uns besonders wichtig“

Rege nachgefragt werden die Entspannungsseminare am Wochenende. „Eine nachhaltige Burnout-Prophylaxe ist uns besonders wichtig“, so Ulrich Jentzen. Aktuelle Seminar Beispiele: Work-Life-Balancing, Entspannen mit Klangschalen und Wege in die Achtsamkeit. Unter dem Motto „Fitness und Gesundheit“ stehen unter anderem die folgenden Seminare: Augenschule, Breath-Walk (bewusstes, meditatives Atmen und Gehen) und Hildegard von Bingen. Wellness- oder Basenfasten-Wochen und Vitalurlaubs-Offerten komplettieren das Angebot.“

Erholung pur

Für welches Thema man sich auch entscheidet – die Erholung kommt in keinem Fall zu kurz. Die Akademie Gesundes Leben ist ein Seminarzentrum mit hohem Wohlfühl-Faktor. Dazu trägt die ruhige Lage an den sanften Hängen des Taunus bei, ebenso die schönen Gebäude und ihre Ausstattung mit Lounge, Bibliothek, Meditationsraum, Sauna, Fitness- und Kosmetikstudio, Kneippanlagen sowie der Heilkräutergarten. Das Ambiente wirkt offen und freundlich, der Blick geht ins Grüne, in der Architektur dominieren helles Holz und Glas. Das Seminarhaus und die Hotelzimmer sind nicht nur optisch gelungen, sondern auch baubiologisch durchdacht.

Der vielfach ausgezeichnete Architekt Peter Busmann, Erbauer des Museums Ludwig und der Philharmonie in Köln, setzte bei der Neugestaltung in den 1990er Jahren konsequent auf ökologische Nachhaltigkeit. Der Zeit einen Schritt voraus, entschied er sich für eine Warmwasseraufbereitung mittels Solaranlage, eine wärmedämmende Fassaden- und Dachbegrünung, Beheizung über ein Blockheizkraftwerk, den Einbau eines separaten Brauchwassersystems und abgeschirmte Stromleitungen zur Verhinderung von Elektrosmog.

Lecker speisen

Ins Schwärmen kommen Besucher aber vor allem, wenn sie an die exquisite Verpflegung denken. Eine Vollwertküche vom Feinsten setzt sozusagen das Tüpfelchen aufs i. Bei allen Seminaren sind fünf vegetarische Mahlzeiten am Tag inbegriffen, dazu werden auf Wunsch alkoholfreie Getränke und Bio-Weine angeboten. Verarbeitet werden ausschließlich regionale und saisonale Lebensmittel in Bio- Qualität, Milch und Eier stammen aus artgerechter Tierhaltung – das Restaurant ist zu 100 Prozent bio-zertifiziert. Auf Fleisch und Fisch verzichtet der Küchenchef. Alle Gerichte werden frisch und schonend zubereitet.

„Super Essen!“, dieses Lob hört man in Oberursel regelmäßig. Gesundheit und Genuss stellen schließlich keine Gegensätze dar, wie hier einmal mehr unter Beweis gestellt wird. Wer bewusst genießt, tut damit auch etwas für seine Gesundheit. Eine wunderbare Erkenntnis!

Über die Stiftung Reformhaus-Fachakademie

Die Reformhaus-Fachakademie (RFA) wurde 1956 als Stiftung für gesunde Lebensführung, Ernährung und Diätetik ins Leben gerufen. Die Akademie bildet Inhaber wie Mitarbeiter der Reformhäuser aus, auch themenbezogene Fortbildungen finden regelmäßig statt. Der Unterricht umfasst neben gesundheitlichen und ernährungswissenschaftlichen Grundlagen ebenso ausführliche Warenkunde der einzelnen Produktbereiche und informiert über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich zu den Basiskursen werden fachliche Fortbildungen, zum Beispiel Zöliakie-Intensivschulungen, angeboten. Denn zum Qualitätsanspruch der Reformhäuser gehört es, dass das Personal qualifiziert und auf dem neuesten Stand ist, um die Kunden gründlich und fachkundig beraten zu können.

Weitere Informationen: Akademie Gesundes Leben, Gotische Straße 15, 61440 Oberursel, Tel.: 06172 / 3009-822, www.akademie-gesundes-leben.de

Weiterscrollen, um zum nächsten Artikel zu gelangen