Iris Kaczmarczyk
Zucchini-Pops

Zucchini-Pops

Der Hit für heiße Tage: Egal ob süß, sauer oder herzhaft. Hier mit Zucchini. Das ist Genuss mit Sti(e)l. Probieren Sie es doch mal aus.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für ein Portionen

  • 1 schlanke Zucchini
  • 500 ml Kokosmilch
  • 170 g Zucker
  • 1 unbehandelte Limette

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen und vier gleich große Scheiben abschneiden, beiseitelegen. Vom Rest der Zucchini die Schale in Streifen abschälen und die Zucchini in feine Stücke schneiden. Von den Stückchen ein Esslöffel für die Dekoration beiseitelegen.
  2. Die übrigen Zucchinistückchen mit der Kokosmilch, 70 Gramm Zucker, Schale und Saft der Limette aufkochen, danach abkühlen lassen. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.
  3. In einem kleinen Topf 100 Milliliter Wasser mit 100 Gramm Zucker aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die vier beiseitegelegten Zucchini-Scheiben in dem gelösten Zucker (Läuterzucker) schwenken, dann auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen. Im Backofen für etwa 30 Minuten trocknen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zucchini-Kokosmilch-Mischung fein pürieren und in Formen füllen. Mit den leicht kandierten Zucchini-Scheiben abdecken und die Stiele hineinstecken. Rund um die Stiele gehackte Zucchini-Stückchen dekorieren.
  5. Das Gemüseeis über Nacht, mindestens aber für fünf Stunden, ins Gefrierfach legen.

Tipp: Holzstiele für Ihre Pops und Frosties bekommen Sie zum Beispiel im Bastelshop oder Sie fragen in der Apotheke nach Holzspatel.  Die natürliche Alternative: Zimtstangen.


Autor: Doro van Zandt


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Frozen Pops – Das neue Eis am Stiel“ von Doro van Zandt, 128 Seiten, Edition Fackelträger, 19,95 Euro, ISBN: 978-3771645601.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder