Zurück zur Übersicht

Zucchini-Käse-Soufflé

Frisch aus dem Ofen schmeckt dieser zarte Auflauf besonders gut zu frischem Blattsalat und bringt damit neben der Wärme auch Vitamine auf den Tisch, die wir gerade in der kalten Jahreszeit gut brauchen können.
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 300 g Zucchini
  • 60 g Butter
  • 100 g Comté-Käse
  • 30 g Bio Weizen Vollkornmehl (z. B. von neuform)
  • 200 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 4 Eigelb
  • 5 Eiweiß

Zubereitung

  1. Zucchini waschen und fein raspeln. 30 Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini darin andünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Den Käse fein raspeln.
  2. 30 Gramm Butter in einem Topf schmelzen. Das Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen. Topf vom Herd nehmen und die Milch langsam einrühren – ohne Klümpchen! Die Masse wieder auf den Herd stellen und köcheln lassen, bis sie eindickt. Käse und Zucchini unterrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, etwas abkühlen lassen. Eigelbe unterrühren, eventuell nachwürzen.
  3. Eine Souffléform (circa eineinhalb Liter Inhalt) mit flüssiger Butter fetten. Das Eiweiß sehr steif schlagen. Erst eine Hälfte, dann auch die restliche Zucchinimasse vorsichtig unter das Eiweiß heben, in die Form füllen und im 200 Grad heißen Backofen circa 20 bis 25 Minuten backen; je nach dem, wie fest die Eiweißmasse werden soll. Das Soufflé sofort servieren.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.
Autor
Dr. Stephanie
Aktualisiert am 24.10.2012

Ihre Bewertung