Thomas Schauer
Zitronentarte

Zitronentarte

Hhmmm, wie das duftet! Mit diesem Rezept bringen Sie im Handumdrehen einen leckeren Kuchen auf den Tisch, der im Winter schon an die Leichtigkeit und Frische von Frühling und Sommer erinnert.

Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwölf Portionen

Teig:

  • 250 g Mehl (Type 1050)
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • etwas Milch

Zitronencreme:

  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 2 Bio-Zitronen
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 EL Lemon Curd (Zitronencreme, Eiern, Zitronen oder Limonen sowie Zucker und Butter hergestellt wird und in gut sortierten Supermärkten zu finden ist)

Zubereitung

  1. Mehl, 100 Gramm weiche Butter, Salz und etwas Milch zu einem glatten Teig verkneten und eine Stunde in Klarsichtfolie gewickelt in den Kühlschrank legen. Teig circa 15 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Anschließend eine Springform (Durchmesser 26 cm) fetten und mit dem Teig auslegen, dabei einen circa drei Zentimeter hohen Rand formen. Den Teig im 200 Grad heißen Backofen circa zehn Minuten backen und aus dem Ofen nehmen.
  2. Inzwischen Eier und Zucker hellcremig aufschlagen. Zitronen heiß abwaschen und trocken tupfen. Die Schale fein abreiben und den Saft aus den Früchten auspressen. Beides mit Crème fraîche und Lemon Curd unter die Eiermasse rühren.
  3. Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und im 180 Grad heißen Backofen circa 30 bis 35 Minuten backen (Tarte mit Alufolie abdecken, wenn sie zu dunkel wird). Auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren.

Autor: Dr. Stephanie Kloster


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder