Zurück zur Übersicht

Zimt-Quarktorte mit Cranberries und Spekulatiusboden

Herrlich weihnachtlich sieht diese Torte aus und macht optisch auf jeder Kaffeetafel etwas her. Das Besondere: Statt Zucker wird hier Sucolin verwendet.
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwölf Portionen

Spekulatiusboden:
  • 200 g Dinkel- oder Weizenmehl Type 1050
  • 125 g kalte Margarine (oder Butter)
  • 75 g SUCOLIN
  • 1 Prise Meersalz
  • ¼ bis ½  gestr. TL gem. Spekulatiusgewürz
  • 1 gestr. TL gem. Ceylon-Zimt
     
Belag:
  • 200 ml Sahne
  • 500 g Magerquark
  • 400 g Frischkäse

  • 4 EL Lihn dunkler Agavendicksaft
 (60g)
  • 2 leicht geh. EL gem. Ceylon-Zimt

  • 175 g SUCOLIN
  • 300 ml Milch
  • 2 geh. TL Agar-Agar 
(8 g)
  • 150 g Lihn Cranberries, ganze Früchte
  • 1 TL dunkler Back-Kakao
     
Außerdem:
  • Backpapier
  • Springform 24 bis 26 cm Durchmesser
  • Tortenring oder Springformrand
  • Stern-Schablone

Zubereitung

  1. Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Backpapier auf den Springformboden legen, Springformrand aufsetzen und schließen.  Überstehendes Backpapier ringsherum bis auf zwei Zentimeter abschneiden.
  2. Mehl, Margarine, SUCOLIN, Salz, Spekulatiusgewürz und Zimt in eine Rührschüssel geben und per Hand zu Streuseln verarbeiten. Streusel auf dem Springformboden verteilen und andrücken, so dass ein zusammenhängender Boden entsteht. Auf mittlerer Stufe circa 15 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.
  3. Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring (oder Springformrand) umranden. Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen und kühl stellen.
  4. Quark, Frischkäse, Agavendicksaft, Zimt und SUCOLIN gut mit einem Handrührgerät verrühren. Kalte Milch und Agar-Agar separat mit einem Schneebesen verrühren, unter Rühren aufkochen und eine Minute köcheln. Sofort in einem dünnen Strahl mit einem Handrührgerät in die Quarkmasse einrühren.
  5. Sobald die Masse eindickt (dies geht sehr schnell, deshalb muss alles vorbereitet sein), mit einem Teigschaber vorsichtig erst die geschlagene Sahne, dann die Cranberries unterheben. Masse sofort auf den vorbereiteten Boden geben und glattstreichen. Mindestens vier Stunden (besser über Nacht) abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.
  6. Kurz vor dem Servieren Sternschablone auf die Torte legen, Kakao in ein kleines Sieb geben und Sterne damit ausstreuen. Schablone vorsichtig abnehmen. Torte erst am Tisch in Stücke schneiden.

Anmerkungen

Die durchschnittlichen Nährwertanagben gelten für eine Portion.
Autor:in
Marita Koch
Aktualisiert am 12.09.2014

Ihre Bewertung