Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ReformKontor
Ziegenkäse-Taler

Ziegenkäse-Taler

Der Ziegenfrischkäse kommt in einem Gewand aus gewürzten, knusprigen Kürbiskernen auf den Salat, dazu passt die Vinaigrette aus Kürbiskernöl.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 1 Portionen

Ziegenkäse-Taler:

  • 50 g Kürbiskerne
  • 1 EL Zitronensaft
  • ¼ TL Kräutersalz (oder Meersalz)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 150-200 g Ziegenfrischkäse

Salat:

  • 200 g gemischter Blattsalat der Saison, z.B. Feldsalat, Radicchio, Endivie
  • 4 EL Radieschensprossen oder 8 Radieschen

Vinaigrette:

  • 1 TL Senf
  • 3 EL Balsamico bianco
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Rohrzucker, unraffiniert
  • ½ TL Kräutersalz (oder Meersalz)
  • ½ TL Thymian
  • 1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 EL Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe anrösten. Mit einem Gemisch aus Zitronensaft, Kräutersalz und Cayennepfeffer besprenkeln, kurz weiter rösten, dabei die Nachwärme nutzen. Kürbiskerne zum Abkühlen auf einen Teller streuen.
  2. Zwei Drottel der Kürbiskerne fein hacken.
  3. Ziegenfrischkäse zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. drei Zentimeter formen. Rolle in acht Scheiben schneiden, mit angefeuchteten Händen nachformen und in gehackten Kürbiskernen wälzen.
  4. Den vorbereiteten Salat und die Radieschensprossen auf vier Tellern anrichten, je zwei Ziegenkäse-Taler dazulegen.
  5. Für die Vinaigrette Senf, Balsamico, Wasser, Rohrzucker, Kräutersalz, Thymian und Pfeffer gut verrühren, zum Schluss Kürbiskernöl mit einem Schneebesen einrühren. Vinaigrette esslöffelweise über den Salat verteilen. Mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen und servieren.

Nährwerte

Kilo-Kalorien: 289 kcal

Fettgehalt: 26,1 g

Kohlenhydrate: 5,7 g

Kilojoule: 1208 kJ

Eiweiß: 8 g


Autor: ReformKontor/Marita Koch


Anmerkungen

Schmeckt köstlich mit frischem Baguette!

Echter Ziegenkäse wird bei Allergie gegen Kuhmilcheiweiß vertragen.

Die durchschnittlichen Nährwertangaben beziehen sich auf eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder