Michael Himpel für ReformhausKurier
Wintersalat mit Gorgonzola-Pralinen

Wintersalat mit Gorgonzola-Pralinen

Nussig, cremig und würzig! Als Vorspeise ebenso geeignet wie als Snack mit Baguette oder Crackern. Und ein echter Hingucker obendrein.

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat:

  • 150-200 g Feldsalat
  • 4 Blätter Radicchio

Für die Gorgonzola-Pralinen:

  • 125 g Gorgonzola
  • 2-3 TL fein gehackte Walnusskerne
  • 2-3 TL gehobelte Haselnusskerne
  • 4 feingehackte getrocknete Datteln
  • 1 Bio-Orange

Für die Vinaigrette:

  • 2 gestrichene TL mittelscharfer Senf
  • 1 leicht gehäufter TL Honig, z. B. Blütenhonig
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meer- oder Steinsalz
  • 75 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 2 EL Arganöl (geröstet), alternativ Nussöl
  • 2 EL kaltgepresstes Olivenöl

Zubereitung

  1. Salat putzen, gründlich waschen und gut abtropfen lassen.
  2. Gorgonzola in 12 gleichgroße Stücke teilen und zu 12 Kugeln formen. Je vier Kugeln in Walnuss-, Haselnusskernen und Datteln wälzen. Orange halbieren und jede Hälfte in mindestens sechs dünne Scheiben schneiden.
  3. Senf, Honig, eine Prise Pfeffer, eine Messerspitze Salz, Orangensaft, Argan- und Olivenöl in einen Mixbecher geben und mit einem Pürierstab leicht schaumig mixen. Mit Pfeffer, Salz und Honig abschmecken.
  4. Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen. Feldsalat und Radicchio mit der Vinaigrette mischen und auf Teller portionieren. Orangenscheiben auslegen und jeweils drei Gorgonzolapralinen pro Teller auf die Orangenscheiben platzieren.

Nährwerte

Kilo-Kalorien: 290 kcal

Fettgehalt: 23 g

Kohlenhydrate: 12 g

Kilojoule: 1214 kJ

Eiweiß: 9 g


Autor: Marita Koch


Anmerkungen

Die durchschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder