Zurück zur Übersicht

Wildkräuterbrötchen

Wildkräuter mal anders, wie in diesem Rezept in Brötchen gebacken. Hhhmm....
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 14 Portionen

  • 500 g Weizenvollkornmehl
  • bis zu 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1–2 TL Meersalz
  • 50 g Butter oder ungehärtete Reformhaus® Pflanzenmargarine (zerlaufen)
  • 1 Bund gemischte Kräuter (Brennnesseln, Sauerampfer, kleine Löwenzahnblättchen, Schafgarbe etc.)
  • 1/2 Tasse Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Mehl mit Wasser verrühren, die Hefe und das Salz zugeben und den Teig circa 30 Minuten bedeckt ruhen lassen.
  2. Teig durchkneten, die Wildkräuter und die zerlaufene Butter einkneten, eventuell noch etwas Mehl zugeben und nochmals 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Dann kleine Brötchen formen, auf ein Backblech setzen und ungefähr 20 Minuten gehen lassen. Mit lauwarmer Milch bestreichen.
  4. Im vorgeheizten Backofen zuerst auf 225 Grad, dann auf 200 Grad 20 Minuten backen.
Tipp: Damit die Kruste nicht so hart wird, ein mit Wasser gefülltes Gefäß in den Backofen stellen.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben
Autor:in
ReformhausMarketing
Aktualisiert am 25.03.2014

Ihre Bewertung