Zurück zur Übersicht

Wildkräuter-Rahmsuppe

In der Natur wachsen nun tolle Wildkräuter. Gesund und schmackhaft machen sie eine gute Figur in dieser Suppe. Guten Appetit.
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 20 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Weizenschrot
  • knapp 1 l Gemüsebrühe
  • 1 kleine Schüssel gemischte Wildkräuter (Brennnessel, junger zarter Löwenzahn, Schafgarbe, Spitzwegerich und andere)
  • Meersalz
  • weißer Pfeffer
  • 1/2 TL Ursüße
  • 125 ml Sahne
  • 1 mittelgroße Möhre

Zubereitung

  1. Die Butter im Topf erhitzen, die gewürfelte Zwiebel darin glasig dünsten. Weizenschrot drüberstreuen und mit der Hälfte der Gemüsebrühe auffüllen.
  2. Aufkochen lassen, die gewaschenen und grobgeschnittenen Wildkräuter zugeben und alles mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren.
  3. Wieder in den Topf zurückgießen, die restliche Gemüse-brühe zugeben, erhitzen und abschmecken.
  4. Unter kräftigem Rühren in die kalte Sahne einlaufen lassen und sofort in vorgewärmte Tassen füllen. Mit grob geraspelten Möhren und einigen beiseitegelegten Wildkräuterblättchen garnieren.
Tipp: Dazu passt getoastetes Grahambrot, auch getoastete Grahamwürfel.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.
Autor:in
ReformhausMarketing
Aktualisiert am 25.03.2014

Ihre Bewertung