Zurück zur Übersicht

Walnussschnitten

Mit diesem glutenfreien Rezept zaubern Sie einen luftig nussigen Kuchen, der mit einer dunklen Schokoladenkuvertüre fein veredelt wird.
Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwölf Portionen

  • 5 Eier
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Vollrohrzucker oder Honig
  • 250 g Buchweizenmehl 
  • ½ Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 75 ml Milch
  • nach Geschmack: Rum-Aroma
  • 200 g Walnüsse, fein gemahlen
  • 200 g Walnüsse, grob gehackt
  • 200 g dunkle Kuvertüre
  • Walnusshälften zum Verzieren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen. Die Butter mit dem Vollrohrzucker oder dem Honig schaumig rühren. Die Eigelbe einzeln darunterrühren. Das Buchweizenmehl mit dem Weinsteinbackpulver mischen und esslöffelweise mit der Milch und evtl. dem Rum-Aroma dazugeben. Die Nüsse und den Eischnee zuletzt unterheben.
  3. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech (41 x 27 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen.
  4. Die Kuvertüre im heißen Wasser schmelzen. Auf den noch warmen Kuchen streichen und mit Walnusskernen verzieren.

Anmerkungen

Dieses Rezept reicht für ein Blech und stammt aus dem Buch „Backen mit Buchweizen“ vom AT Verlag, ISBN: 978-3-03800-678-7. Rezept ohne Nährwertangaben.
Autor
Modesta Bersin
Aktualisiert am 20.12.2012

Ihre Bewertung