Zurück zur Übersicht

Veggie-Köttbullar mit Champignon-Cranberry Sosse

Ja tycker om att äta Köttbullar. Und Sie? Die schwedische Spezialität ist in der Veggie-Variante noch viel besser!
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 3-4 Portionen

Für die Köttbullar:
Für die Soße:
Für die Garnitur:
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
Tipp:
  • Zu den Veggie-Köttbullar passt Feld- oder Rote-Bete-Salat

Zubereitung

  1. Für die Köttbullar Wasser mit Gemüsebrühe im Topf aufkochen. Topf von der Herdplatte ziehen. 200 Gramm Haferflocken einrühren und zugedeckt zehn Minuten zu einer festen Masse quellen lassen. Anschließend ohne Deckel lauwarm abkühlen lassen.
  2. Inzwischen für die Soße Champignons ggf. putzen und in drei Millimeter dicke Scheiben schneiden. Bratöl je nach Pfannengröße in einer oder zwei beschichteten Pfannen verteilen und auf höchster Stufe erhitzen. Champignons darin etwa fünf Minuten anbraten, dabei die Hitze ggf. etwas reduzieren. Anschließend auf einen Teller geben und zur Seite stellen.
  3. Haferflocken-Masse in eine Schüssel geben. Zwiebeln schälen, sehr fein würfeln. Topinambur schälen, grob raspeln. Zwiebeln, Topinambur, Ei oder Ei-Ersatz (nach Packungsanleitung vorbereitet), einen Halben gestrichenen Teelöffel Salz, ein Viertel Teelöffel Pfeffer zur Haferflocken-Masse geben, gut verkneten. Sollte die Masse zu weich sein, restliche Haferflocken einkneten, bis die Masse gut formbar ist.
  4. Mit angefeuchteten Händen 32 kleine Bällchen (20 Gramm) formen. Bratöl in ein oder zwei beschichtete Pfannenverteilen, auf höchster Stufe erhitzen. Köttbullar hineinlegen, Hitze reduzieren, 10-12 Minuten rundherum goldbraun braten. Auf einen Teller geben. Pfanne(n) für die Soße weiterverwenden.
  5. Parallel für die Soße Wasser aufkochen, in einen Mixbecher geben und mit Gemüsebrühe verrühren. Haferflocken, einen halben gestrichenen Teelöffel Salz und ein Viertel Teelöffel Pfeffer einrühren, mindestens fünf Minuten quellen lassen. Für die Garnitur Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Ringe schneiden und zur Seite stellen.
  6. Weiter für die Soße gequollene Haferflocken-Brühe-Mischung und Sahne eine Minute fein mixen. Champignons, Cranberries und Soßen-Ansatz in die Pfanne geben, unter Rühren kurz köcheln lassen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Köttbullar in die Soße legen und darin erwärmen. Mit Schnittlauch bestreuen.

Food Fact: Geschmacksträger Gemüsebrühe

Cenovis Klare Gemüsebrühe ist der Klassiker in der modernen Küche. Ideal zur Zubereitung, zum Würzen und Verfeinern von Gemüse, Eintopfgerichten, Suppen, Saucen und vielen anderen Speisen. Natürlich palmfettfrei, glutenfrei, laktosefrei, vegan und in bester Bio-Qualität.


Produkteigenschaften:

  • Glutenfrei 
  • Lactosefrei 
  • Ohne Palmfett
  • Ohne färbende Zusatzstoffe*
  • Ohne konservierende Zusatzstoffe*
  • Ohne Zusatzstoff Geschmacksverstärker*
  • Bio 
  • Rein pflanzlich (vegan) 
* Laut Gesetz
Reformhaus
Autor
Marita Koch
Aktualisiert am 21.12.2017

Ihre Bewertung