Zurück zur Übersicht

Veganes Küsschen

Pralinen sind nichts für Veganer. Falsch! Diese sind superlecker, einfach zubereitet und lassen nicht nur Herzen von Veganern höher schlagen.
Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 16 Portionen

  • 100 g Reismilch-Schokolade
  • 1 EL Haselnussmus
  • 15 geröstete Haselnüsse
  • Pralinenform

Zubereitung

  1. Die Haselnüsse auf ein Backblech geben und für knapp zehn Minuten bei 180 Grad im Backofen rösten.
  2. Die Nüsse aus dem Backofen holen und zwischen zwei Frottee-Handtüchern gegeneinander reiben bis die Schale abfällt. Die geschälten Nüsse beiseitelegen.
  3. Nun die Schokolade im Wasserbad schmelzen und das Haselnussmus dazugeben.
  4. Die Creme gleichmäßig in die Pralinenform füllen und jeweils eine geschälte Nuss in die Form drücken.
  5. Im Kühlschrank etwa zwei Stunden abkühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen und servieren.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben. Das Rezept stammt vom veganen Lifestyle-Blog Veggietale.
Autor
Anna Greendeer
Aktualisiert am 18.02.2015

Ihre Bewertung