Zurück zur Übersicht

Vegane Gemüse-Lasagne mit Mandelmus-Topping

Das beste Soul-Food? Ganz klar Lasagne! Diesmal in der veganen Variante mit viel Gemüse und cremigem Mandelmus. Wer möchte ein Stück?

00:50 Std.
Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für ca. 6 Portionen

Für die vegane Bolognese
150 g Zwiebeln
2 Stück Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
200 g Tomatenmark
800 g gewürfelte Tomaten (Dose/Glas)
250 g Auberginen
2 TL Oregano
Salz
Pfeffer
150 g Reformhaus® Süßlupinen-Kernies
Für die vegane Béchamelsoße
40 g Margarine oder vegane Butteralternative
40 g Mehl
200 ml Cashew- oder Mandeldrink (ungesüßt)
2 TL Gemüse-Brühe (10 g)
1/2 TL Muskatnuss (frisch gerieben)
Für die Schichtung
300 g Lasagne-Platten (Hartweizen)
Für das Mandelmus-Topping
50 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 Messerspitze Salz
Außerdem
1 Lasagne-Form (ca. 2,5 l)
etwas Öl für die Form

Zubereitung

1.

Gewürfelte Zwiebeln und gepresste Knoblauchzehen in Olivenöl fünf Minuten glasig andünsten. Tomatenmark zugeben, eine Minuten anbraten. 400 Milliliter Wasser, Tomaten, gewürfelte Auberginen (ca. 1 cm), Oregano, zwei Teelöffel Salz und dreiviertel Teelöffel Pfeffer zugeben. Süßlupinen und Linsen im Sieb heiß abbrausen, einrühren, aufkochen und zugedeckt 25 bis 30 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.

2.

Margarine im Topf erhitzen. Sobald sich Blasen bilden, Mehl mit einem Schneebesen einrühren, etwa 15 Sekunden anschwitzen lassen. Mandeldrink und 300 ml kaltes Wasser zügig einrühren, aufkochen und unter Rühren 30 Sekunden köcheln lassen. Mit Gemüsebrühe, Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.

3.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Form fetten. Boden der Form mit einem Teil der Lasagne-Platten nebeneinander auslegen. Ein Viertel der Süßlupinen-Bolognese darauf verteilen. Knapp ein Fünftel (ca. 100 g) der veganen Béchamelsoße darüber sprenkeln. Das Ganze noch drei Mal wiederholen.

4.

Als Abschluss eine fünfte Schicht Lasagne-Platten nebeneinander auflegen. Restliche Béchamelsauce darauf verteilen und verstreichen, sodass die Lasagne-Platten damit bedeckt sind.

5.

Für das Mandelmus-Topping Mandelmus, Wasser, Hefeflocken, Zitronensaft, Senf und Salz zu einer dickflüssigen Creme mixen und diese auf die Lasagne sprenkeln. Lasagne auf mittlerer Schiene 40 bis 45 Minuten backen. Vorm Servieren mindestens zehn Minuten ruhen lassen.

Der Veggie-Allrounder: Mandelmus von Rapunzel

Das weiße Mandelmus aus süßen californischen oder europäischen Mandeln ist besonders fein und cremig und somit vielseitig verwendbar. Es wird gerne als idealer veganer Sahne-Ersatz oder für Saucen, Suppen und Dips genutzt. Da ausschließlich Bio-Nüsse verwendet werden und auf Zusätze verzichtet wird, setzt sich das nusseigene Öl an der Oberfläche ab. Einfach kräftig durchrühren und das Mus wird wieder cremig.

Das Mandelmus wird aus 100 % gerösteten Mandeln mit Haut hergestellt. Es schmeckt besonders aromatisch nussig und wird gerne als Brotaufstrich, auch in Kombination mit Honig oder Marmelade, verwendet.

Jetzt in den Einkaufskorb legen!

Reformhaus

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (1):
Gast kommentiert am 02.05.2021