Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Jan Reinecke
Überbackene Zucchini mit Grilltomate und Weizenrisotto

Überbackene Zucchini mit Grilltomate und Weizenrisotto

Herrlich leicht und lecker. Zur überbackenen Zucchi gesellen sich Grilltomate und Weizenrisotto.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

Weizenrisotto:

  • 400 g Weizen
  • 1 ½ l Wasser
  • Streuwürze oder Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück (100–125 g) Knollensellerie
  • 1 EL Öl
  • gehackte Petersilie zum Garnieren

Überbackene Zuchhini mit Grilltomate:

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • Streuwürze*
  • Pfeffer
  • Saft von ½ Zitrone
  • 150 g Shiitakepilze
  • 75 g Mandelstifte
  • 6 EL Cashewsahne
  • Flockenmix**
  • 4 Tomaten
  • Salz
  • Öl zum Bestreichen
  • Basilikumblättchen

Zubereitung

Weizenrisotto:

  1. Weizen über Nacht im Wasser quellen lassen.
  2. Zwiebel und Sellerie schälen, waschen und fein würfeln. Gewürze, Zwiebel und Sellerie im Öl bissfest dünsten, zu dem Weizen geben, aufkochen und circa 40 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Weizen in ein Sieb schütten und trocken schwenken.
  4. Mit Petersilie bestreuen.

Überbackene Zucchini mit Grilltomate:

  1. Zucchini waschen, putzen (Stielund Blütenansatz entfernen) und längs halbieren und in eine gut gefettete Auflaufform setzen.
  2. Mit Streuwürze oder Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  3. Shiitakepilze mit einem Pinsel oder Küchenpapier säubern, die Stielenden entfernen und in ein halb bis 1 Zentimeter breite Streifen schneiden. Pilze, Mandelstifte und Cashewsah-ne mischen und auf die Zucchini verteilen.
  4. Mit Flockenmix bestreuen.
  5. Tomaten waschen und kreuzweise einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Öl bepinseln und Basilikum darüberstreuen.
  6. Zu den Zucchini in die Form setzen. Im vorgeheizten Backofen bei circa 200 Grad zehn bis 15 Minuten backen, bis die Zucchini goldbraun sind.

*Streuwürze besteht zu 30 Prozent aus Gemüse- und Kräuteranteil mit naturbelassenem Steinsalz, rein pflanzlich. Ideal auch als Gemüsebrühe.

**Ein Flockenmix besteht aus geflockten oder fein gemahlenen Sonnenblumenkernen und Hefeflocken zu gleichen Teilen.


Autor: Barbara Rütting


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Vegan & Vollwertig“, Barbara Rütting, nymphenburger Verlag, ISBN: 978-3485014303, 20 Euro


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder