Iris Kaczmarczyk
Tomaten-Dill-Pesto am Stiel

Tomaten-Dill-Pesto am Stiel

Der Hit für heiße Tage: Egal ob süß, sauer oder herzhaft – hier mit Tomate und frischen Kräutern. Das ist Genuss mit Sti(e)l. Probieren Sie es doch mal aus.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 1 kg reife fleischige Tomaten
  • 3 EL Tomatenketchup
  • frisch gepresster Saft 1 Zitrone
  • 6 Stängel Dill
  • 4 Stängel Petersilie
  • 2 EL Öl
  • 100 g Pistazienkerne
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Tomaten über Kreuz einschneiden, mit heißem Wasser überbrühen und häuten. Halbieren und entkernen. Die Tomaten klein schneiden und mitsamt dem ausgetretenen Saft pürieren. Mit dem Tomatenketchup mischen, den Zitronensaft zugeben, salzen und pfeffern.
  2. Dill und Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und alles klein schneiden. Mit dem Öl fein pürieren. Die Pistazien fein hacken und zu den klein geschnittenen Kräutern geben. Dann das Pesto mit einer ordentlichen Prise Muskat würzen.
  3. In Formen gießen, die Stiele einlegen und zum Einfrieren fünf Stunden ins Eisfach legen.

Tipp: Holzstiele für Ihre Pops und Frosties bekommen Sie zum Beispiel im Bastelshop oder Sie fragen in der Apotheke nach Holzspatel.  Die natürliche Alternative: Zimtstangen.


Autor: Doro van Zandt


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Frozen Pops – Das neue Eis am Stiel“ von Doro van Zandt, 128 Seiten, Edition Fackelträger, 19,95 Euro, ISBN: 978-3771645601.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder