Zurück zur Übersicht

Tofu mit Austernpilzen und Chicorée

Dieses Rezept ist nicht nur ein guter Einstieg für Neu-Vegetarier sondern für alle, die gerne mit Genuss gesund essen.
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

  • 500 g Tofu
  • 500 g Austernpilze
  • 5 Chicorées
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g frischer Ingwer
  • 1/2 Chilischote
  • 1 EL Sesamöl oder Woköl
  • 3 EL Sojasoße, bevorzugt Tamari
  • 3 EL süßsaure Soße
  • 1 Bund frischer Koriander

Zubereitung

  1. Tofu in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Die Austernpilze putzen und halbieren. Chicorée waschen, trocken tupfen und grob in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und die Ingwerwurzel schälen. Chilischote waschen, trocken tupfen und entkernen. Knoblauch, Ingwer und Chili fein würfeln.
  2. Einen großen Wok (oder Topf) erhitzen, das Öl hineingeben und die Tofuwürfel bei starker Hitze rundum braun anbraten, dann die Hitze reduzieren.
  3. Knoblauch, Chili und Ingwer dazugeben, kurz mitbraten, dann Sojasoße und süßsaure Soße dazugeben.
  4. Austernpilze und Chicorée dazugeben und das Ganze so lange garen, bis die Flüssigkeit vollständig verdunstet ist. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  5. Erst kurz vor dem Servieren Koriander darüberstreuen.

Anmerkungen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Donnerstag ist Veggie-Tag“ von Miki Duerinck und Kristin Leybaert, herausgegeben vom südwest verlag, ISBN: 978-3517087115. Rezept ohne Nährwertangaben.
Reformhaus
Autor
Miki Duerinck
Aktualisiert am 25.01.2013

Ihre Bewertung