Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Grün in allen Farben
Thymian-Hack-Pfanne im Bratapfel

Thymian-Hack-Pfanne im Bratapfel

In diesem Rezept treffen sich Soja-Hack und Weißkohl im Bratapfel. Eine herzhafte Alternative zum herkömmlichen Bratapfel.

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwei Portionen

Frische Zutaten:

  • 150 g Weißkohl
  •  2 große Äpfel

Basiszutaten:

  • 150 g Sojagranulat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bio-Orange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Mandelmus

Frische Kräuter:

  • 3 Zweige Petersilie
  • 6 Zweige Thymian

Gewürze:

  • 1 Prise Zimt (gemahlen)
  • 1 Prise Kardamom (gemahlen)
  • 1 Prise Nelke (gemahlen)
  • 1 Prise Vanillemark/ gemahlene Vanille
  • 0,2 l Gemüsebrühe (Bio-Pulver)
  • 3 EL Bratöl
  • 1 Prise Chili, gemahlen
  • ½ TL Koriander (gemahlen)
  • natürliches Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 1 EL Tomatenmark

Zubereitung

  1. Sojagranulat nach Anleitung aufkochen, ziehen und abtropfen lassen. Den Weißkohl in Streifen schneiden. Zwiebel würfeln, Petersilie und Knoblauchzehen klein schneiden. Deckel mit Stil von den Äpfeln schneiden, aushöhlen und das Kerngehäuse entfernen. Ein Esslöffel Orangensaft mit ein Teelöffel Mandelmus und je eine guten Prise Vanille, Nelke, Zimt und Kardamom vermengen. Das Fruchtfleisch der Äpfel damit einreiben. 
  2. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Pfanne mit drei Esslöffel Bratöl erhitzen und darin ein Esslöffel Tomatenmark eine Minute scharf anrösten. Jetzt mit einer Prise Chili,einem  Teelöffel Koriander, eine Prise Pfeffer, ein Teelöffel Paprika und ein Teelöffel Zucker würzen, Sojagranulat dazugeben und weitere zwei Minuten scharf anbraten. Den Knoblauch, die Thymianzweige, einen halben Teelöffel Bio-Gemüsebrühepulver und die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und auf mittlerer Hitze fünf Minuten sanft weiterbraten. Von der Hitze nehmen, Petersilie dazugeben und in der Pfanne ziehen lassen.
  3. Die Kohlstreifen mit kochendem Wasser überbrühen,
  4. Eine Minute im Wasser ziehen lassen und dann abgießen. Kohlstreifen mit einer Prise Koriander, eine guten Prise Pfeffer, eine Prise Salz und einen halben Teelöffel geraspelter Orange vermengen und die
  5. Äpfel damit zur Hälfte füllen. Dann mit dem Sojahack auffüllen und je nach Apfelgröße 20 bis 25 Minuten in einer ofenfesten und eingeölten Form backen. Aus dem Ofen nehmen, mit dem Kochsud beträufeln und einfach genießen!

Autor: Grün in allen Farben


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Grün in allen Farben –Das saisonale Kochbuch – vegetarisch und vegan" von Sebastian Copien und Hansi Heckmair. ISBN: 978-3-00-040347-7, Preis: 24,95 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder