Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Jan Reinecke
Süßkartoffel-Wedges-Salat mit Kichererbsen und Limetten-Dressing

Süßkartoffel-Wedges-Salat mit Kichererbsen und Limetten-Dressing

Sie haben Hunger? Dann probieren Sie unseren Salat. Der ist nicht nur superlecker, sondern macht auch richtig satt, denn er enthält jede Menge handfeste Zutaten mit Biss.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: Circa 35 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

Der Salat

Die Beigabe

  • 100–125 g Blattsalat der Saison, z.B. Feldsalat und Friséesalat
  • 3 EL Zitronensaft von ½ bis 1 Zitrone
  • 1 EL Reformhaus® Agavendicksaft
  • 2–3 EL Omega-3 Leinöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Kichererbsen (220 g Abtropfgewicht) (alternativ: 100 g getrocknete Kichererbsen, siehe Tipp)
  • 40 g HOLO Soft-Tomaten

Das Dressing

Außerdem

  • 1 Bogen Backpapier

Zubereitung

1. Der Salat

1. Der Salat

Den Backofen auf 230 Grad (Umluft 210 Grad) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Süßkartoffeln waschen und schälen. Erst der Länge nach, dann quer halbieren. Jedes Viertel in 3-4 etwa 1,5 Zentimeter dicke Spalten schneiden. Die Kartoffelspalten in eine große Schüssel geben. Olivenöl, Kräutersalz, Paprika und Cayennepfeffer zugeben und alles gut mischen. Dann nebeneinander auf dem Backblech verteilen. Im Backofen auf mittlerer Schiene 10-15 Minuten backen.

2. Die Beigabe

2. Die Beigabe

Den Salat ggf. putzen, waschen und abtropfen lassen. Anschließend mundgerechte Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Zitronensaft, Agavendicksaft und Leinöl in einem Schälchen verrühren. Knoblauch schälen und dazu pressen oder sehr fein hacken und zugeben. Kichererbsen in ein Sieb abtropfen lassen. Soft-Tomaten quer in circa 1 Zentimeter breite Streifen schneiden.

 

Tipp: Kichererbsen selber kochen: Getrocknete Kichererbsen waschen, abtropfen lassen und in 800 ml kaltem Wasser 8–12 Stunden einweichen. Dann mit dem Einweichwasser aufkochen und circa 50–60 Minuten zugedeckt auf kleiner Stufe köcheln lassen. ½ TL Salz einrühren und mindestens 5 Minuten auf der Herdplatte ohne Energiezufuhr nachquellen lassen.

3. Das Dressing

3. Das Dressing

Sendi Brotaufstrich, Limettensaft, 2–3 Esslöffel Wasser und Agavendicksaft in einem Schälchen mit einem Schneebesen verrühren. Anrichten: Erst Süßkartoffel-Wedges, dann marinierten Blattsalat und Kichererbsen auf einer großen bzw. 4 Portionsplatten verteilen. Mit Sendi-Limetten-Dressing beträufeln. Soft-Tomaten verteilen. Kresse abschneiden und aufstreuen.


Empfehlungen


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder