Zurück zur Übersicht

Süßer Nussmix für Muffins und Nussbrot

Sie haben Lust auf selbstgemachte Muffins oder Nussbrot, haben aber keine Lust, die Nussmischung dazu immer frisch zuzubereiten? Dann bietet das Rezept die Lösung.  

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für ein 12er-Muffinblech

  • 100 g Mandeln
  • 100 g Haselnusskerne
  • 100 g Reisflocken (ersatzweise Haferflocken)
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 3 EL geschälte Hanfsamen (ersatzweise helle Sesamsamen)
  • 2 EL Chiasamen
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Bourbon-Vanillepulver

Zum Fertigbacken 

  • 5 EL Ahornsirup
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl (ersatzweise natives Kokosöl)
  • 350 ml warmer Pflanzendrink (ersatzweise Wasser)

Außerdem

  • 1 Twist-off-Glas (ca. 750 ml Inhalt, sterisiliert)
  • 1 Etikett für die Zubereitungsanleitung
  • 1 12er-Muffinblech oder 1 Kastenform mit 25 cm neutrales Pflanzenöl für die Form

Zubereitung

  1. Für den Nussmix die Mandeln und Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend herausnehmen, abkühlen lassen und im Blitzhacker per Pulsfunktion (ersatzweise mit einem scharfen Messer) grob hacken. Zuerst die Reisflocken in das Glas füllen, dann die gehackten Nüsse und danach die übrigen Zutaten für den Nussmix daraufschichten.
  2. Das Glas verschließen und das Etikett mit den weiteren Zutaten zum Fertigbacken sowie den Zubereitungsschritten, der Backofentemperatur und Backzeit wie folgt beschriften:
  3. „Die Mulden des Muffinblechs oder die Kastenform leicht fetten. Den Nussmix in eine Schüssel geben und mit Ahornsirup, Öl und Pflanzendrink gut verrühren. Den Teig in die Mulden oder die Form füllen, glatt streichen und circa eine Stunde und 30 Minuten quellen lassen. Anschließend die Muffins im Ofen (Mitte) bei 160 Grad (Umluft empfohlen) circa 35 Minuten backen. Das Brot bei gleicher Temperatur zuerst circa 45 Minuten vorbacken, dann herausnehmen, aus der Form stürzen und das Brot ohne Form auf dem Ofengitter in circa 25 Minuten fertig backen. Herausnehmen und abkühlen lassen“

Tipp:  Verfeinern Sie den Nussmix nach Belieben noch mit fünf gehackten Datteln, vier Esslöffel Goji-Beeren (ersatzweise Maulbeeren) oder vier Esslöffel Rosinen. Zum Fertigbacken können Sie anstelle des Öls zwei Esslöffels Nussmus über dem Wasserbad auflösen und unter die trockenen Zutaten mischen.

Anmerkungen

Das Rezept stammt aus dem Buch „La Veganista. Mein selbst gemachter Power-Vorrat und was ich damit koche“ von Nicole Just, Gräfe und Unzer Verlag, 19,99 Euro.

Reformhaus
Autor
Nicole Just

Ihre Bewertung