Zurück zur Übersicht

Süss-saures Fenchelgemüse mit Kichererbsen

Diese leckere Komposition aus Fenchel und Kichererbsen freut sich über eine Begleitung von Reis, Hirse oder Kartoffeln. 

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 EL Rapsöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL mildes Currypulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 100 ml heißes Wasser
  • 1 große Möhre
  • 2 mittelgroße Fenchelknollen
  • 1 – 2 Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 ml Pflanzensahne
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 250 g gekochte Kichererbsen
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL gehackte frische Kräuter je nach Jahreszeit (alternativ TK-Ware)

Zubereitung:

  1. Das Öl auf mittlerer Stufe im Topf erhitzen. Zwiebeln schälen, längs halbieren und in dünne halbe Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und beides im Öl anschwitzen.
  2. Currypulver und Kreuzkümmel dazu geben und ein bis zwei Minuten mit anschwitzen. Anschließend das Gemüsebrühepulver in 100 Milliliter heißem Wasser auflösen, in den Topf geben und zehn Minuten köcheln lassen.
  3. Die Möhre mithilfe einer Gemüsebürste gründlich waschen oder schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Fenchelknollen putzen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Beide Gemüse in den Topf zugeben und alles weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Äpfel waschen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen, dann in Stifte schneiden und im Zitronensaft schwenken, damit sie sich nicht verfärben. Die Pflanzensahne mit Senf und Agavendicksaft verrühren. Die Kichererbsen abtropfen lassen. Apfelstifte, Senfsoße und Kichererbsen ebenfalls in den Topf geben und 10 Min. köcheln. Mit Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren mit den frischen Kräutern bestreuen.

Anmerkung:

Tipp: Dazu schmecken Vollkorn-Reis, Hirse oder Kartoffeln.

Mehr Rezepte unter: kocht.immanuel.de/home

Ihre Bewertung