Zurück zur Übersicht

Spargel mit Sauce hollandaise

Wer kennt sie nicht, die berühmte Sauce hollandaise. Doch statt aus der Packung, ist sie auch selbst wunderbar herzustellen.

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für vier Portionen

Für die Soße:

  • 2 Eidotter
  • 2 EL Gewürzreduktion (4 weiße Pfefferkörner, 15 g Schalotten, 2 TL Essig, 3 EL Wasser)
  • 200 g Butter
  • etwas Salz
  • Cayennepfeffer
  • Zitronensaft

Für den Spargel:

  • 2 kg Spargel
  • 4 TL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Zutaten für die Reduktion in einem kleinen Topf bis zur Hälfte einkochen und abseihen. Erkalten lassen.
  2. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis sie klar und goldgelb ist. Schaum dabei mit einem Löffel abnehmen.
  3. Reduktion mit den Eidottern in eine Stielkasserolle geben und über Dunst im Wasserbad aufschlagen. Die Masse soll dickschaumig werden. Achtung vor zu starker Hitze, das Ei stockt sonst!
  4. Kasserolle aus dem Wasserbad nehmen und geklärte Butter in kleinen Portionen mit dem Schneebesen in die Eicreme einrühren. Sollte die Soße zu fest werden, einen Esslöffel Gemüsebrühe oder Wasser zugeben. Mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen.
  5. Den Spargel waschen und schälen und mit den anderen Zutaten circa zehn bis fünfzehn Minuten garen. Abtropfen lassen und mit der Sauce hollandaise servieren.

Tipp: Durch Zugabe von Orangensaft und -schalenstückchen erhalten Sie eine Orangenschaumsoße (Sauce maltaise) oder durch Zugabe von pürierten Tomaten und gehacktem Estragon eine Sauce choron.

Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor:in
ReformhausMarketing
Aktualisiert am 16.04.2014

Ihre Bewertung