Zurück zur Übersicht

Soft Frucht-Surfer

Soft-Früchte werden hier zu Surfbrettern, Gemüse und Nüsse dienen als Segel – die kleinen Frischkäsehappen eignen sich toll als Fingerfood für eine Party!

Glutenfrei
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 10 Portionen

  • 200 g Frischkäse

für 10 Dattelsurfer:

  • 40 g Blauschimmelkäse
  • 1 TL Milch
  • 10 Soft Datteln (1 Packung)
  • 10 Paranusskerne

für 10 Aprikosensurfer:

  • 1 Pr. Kräutersalz (oder Meersalz)
  • 14 Soft Aprikosen (1 Packung)
  • 2 TL Pistazienkerne
  • 1/2 Möhre

für 10 Pflaumensurfer:

  • 2 TL Milch
  • 1 TL Zitronenmelisse, in feine Streifen geschnitten
  • 10 Soft Pflaumen (1 Packung)
  • 10 Mandelkerne, braun

Zubereitung

Den Frischkäse in drei Portionen teilen.

Dattelsurfer:

  • Eine Portion Frischkäse mit Blauschimmelkäse und Milch verrühren.
  • Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen.
  • Datteln auseinander klappen, Masse hineinspritzen und als Segel eine Paranuss senkrecht in die Mitte der Dattel in die Frischkäsecreme stecken.

Aprikosensurfer:

  • Eine Portion Frischkäse mit Kräutersalz, vier feingewürfelten Aprikosen und einem Teelöffel gehackten Pistazien vermischen.
  • Zehn kleine Kugeln formen auf je eine Aprikose legen.
  • Möhre in längs in dünne Scheiben schneiden, zehn dreieckige Segel daraus schneiden und in die Mitte der Aprikose auf die Frischkäsekugel stecken.
  • Mit den restlichen Pistazien dekorieren. 

Pflaumensurfer:

  • Eine Portion Frischkäse mit Milch und Zitronenmelisse verrühren.
  • Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
  • Auf jede Pflaume einen Tupfen spritzen. In die Mitte der Pflaume in die Frischkäsemasse als Segel eine Mandel mit der Spitze nach oben stecken.

Anmerkungen

Je nach verwendetem Obst variieren die Nährwertgehalte.  Die Angaben beziehen such auf ein Stück.

Autor
Marita Koch
Aktualisiert am 29.06.2011

Ihre Bewertung