Thomas Schauer
Sesam-Hirse-Plätzchen

Sesam-Hirse-Plätzchen

Sehr leckere, flott hergestellte Knabberei ohne viel Chichi. Das Rezept reicht für etwa 30 Plätzchen und verzichtet auf die Zutaten Milch und Eier.

Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für eine Portion

  • 100 g Sesamsamen
  • 80 g fein gemahlene Hirse
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL frisch abgeriebene Zitronenschale
  • 120 g Reissirup
  • 50 g Sesammus
  • 40 g ungeröstetes Sesamöl
  • 50–60 ml Himbeersaft
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 100 g Korinthen

Zubereitung

  1. Sesamsamen ohne Fett unter Rühren golden rösten, abkühlen lassen.
  2. Mehle mit Backpulver, Zitronenschale und Sesam mischen. Reissirup mit Sesammus, Sesamöl, Himbeersaft und Zitronensaft verquirlen.
  3. Mehlmischung und Korinthen zur Sirup-Öl-Mischung geben, alles zu einem glatten Teig verrühren. 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
  5. Mit zwei Löffeln jeweils ein Esslöffel Teig auf das Blech setzen, mit einem nassen Löffel etwas flachdrücken, dabei Abstand zwischen den Häufchen lassen.
  6. Auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldgelb backen.

Autor: Angelika Eckstein


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder