Matthias Hensel
Schokomuffins

Schokomuffins

Muffins sind ein tolles Mitbringsel, aber auch für Gäste toll. Besonders in dieser schokoladigen Variante.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 14 Portionen

Für den Teig:

  • 50 g Kokosfett (ungehärtet)
  • 100 g Schokolade, zartbitter (vegan)
  • 20 g Carob oder Kakaopulver (entölt)
  • ½ TL Kardamom (gemahlen)
  • 200 g Reismehl
  • 100 g Reisstärke
  • 10 g Weinsteinbackpulver
  • 5 g Natron
  • 150 g Reissirup
  • 150 ml Mandeldrink

Für die Glasur:

  • 20 g Kokosfett (ungehärtet)
  • 100 g Schokolade, dunkel (vegan)
  • 10 g Carob oder Kakaopulver (entölt)

Für die Dekoration:


Zubereitung

Teig

  1. Kokosfett und Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  2. Kakao und Kardamom einrühren.
  3. Reismehl und Reisstärke sowie Weinsteinpulver und Natron in einer Rührschüssel mischen.
  4. Die Schokoladenmasse in die Reismehlmasse einrühren.
  5. Reissirup und Mandeldrink dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  6. Die Masse portionsweise in Muffinförmchen füllen.
  7. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C 25 Minuten backen und in den Formen auskühlen lassen.

Glasur

  1. Alle angegebenen Zutaten zusammen im Wasserbad schmelzen.
  2. Die Glasur esslöffelweise auf den ausgekühlten Muffins verteilen.

Tipp zur Verzierung: Halbe Walnusskerne oder Cranberrys auf die noch flüssige Glasur geben.

Austauschtipp: Der Reissirup kann durch die gleiche Menge Vollrohrzucker ersetzt werden.


Autor: Renate Kerner


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Das Rezept stammt aus dem Buch: „Vegetarisch pur – vegan backen“ von Renate Kerner, Verlag Neue Dimensionen, Preis: 18,90 Euro, ISBN: 978-3941580404


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder