Thomas Schauer
Schoko-Apfelkuchen

Schoko-Apfelkuchen

Er ist und bleibt einfach ein Klassiker: der Schokokuchen. In dieser Variante gesellen sich frische Äpfel hinzu. Einfach unwiderstehlich!

Glutenfrei
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zwölf Portionen

  • 200 g Butter (evtl. milchfreie Margarine)
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 100 g Bitterschokolade
  • 100 g gem. Mandeln
  • 100 g Reismehl
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 1 Pck. glutenfreies Schokopuddingpulver
  • 1 Pck. Weinstein-Backpulver
  • 2–3 säuerliche Äpfel
  • etwas Aprikosen-Fruchtaufstrich

Zubereitung

  1. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren, bis eine helle, cremige Masse entsteht.
  2. Bitterschokolade reiben, mit Mandeln, Reismehl, Guarkernmehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und löffelweise unterziehen. In eine gefettete Springform mit 28 Zentimeter Durchmesser streichen. Äpfel in Spalten schneiden und in den Teig drücken. Bei Umluft 175 Grad circa 50 Minuten backen.
  3. Fruchtaufstrich erwärmen und auf den Kuchen streichen.

Autor: Andrea Giese-Seip


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.

Einkaufstipps:
Guarkernmehl, Schokopuddingpulver von Natura


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder