Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

A. F. Endress für ReformhausKurier
Sauerkraut-Apfel-Pfanne

Sauerkraut-Apfel-Pfanne

Wer Sauerkraut nur als Beilage verwendet, verkennt das Potenzial des vitaminreichen und praktisch fettlosen Gemüses. Diese Pfanne wird mit Äpfeln und Tomaten verfeinert!

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für vier Portionen

  • 4–6 getrocknete Tomaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Raps-Kernöl
  • 500 g Frischkost-Sauerkraut (von Eden)
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 2 Tassen Apfelsaft
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • evtl. Gemüsebrühe
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. Tomaten in etwas Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und im Öl anbraten. Sauerkraut zugeben und kurz andünsten.
  2. Kartoffeln und Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und alles in sehr kleine Würfel schneiden. Zum Sauerkraut geben und mit Apfelsaft ablöschen.
  3. Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und Pfeffer zugeben, gegebenenfalls noch mit etwas Gemüsebrühe auffüllen und mit geschlossenem Deckel circa 20 Minuten garen.
  4. Tomaten ausdrücken, in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem geschnittenen Schnittlauch zur Sauerkrautpfanne geben.

Autor: Marlis Weber


Anmerkungen

Rezept ohne Nährwertangaben.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder