Jan Reinecke
Saftige Apfel-Haselnuss-Waffeln

Saftige Apfel-Haselnuss-Waffeln

Klassische Waffeln kennt jeder. Diese werden jedoch mit Haselnuss und Apfel kombiniert. Einfach köstlich. Durch den verwendeten Zuckeraustauschstoff haben die Waffeln weniger Kalorien, als Waffeln mit Haushaltszucker.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für sechs Portionen

Rührteig:

  • 125 g zimmerwarme Margarine (oder Butter)
  • 150 g Reformhaus® SUCOLIN oder Lihn BIRCOLIN
  • 1 Prise Meersalz
  • 200 g Dinkel- oder Weizenmehl Type 1050
  • 100 g gemahlene Haselnusskerne
  • 1 gestr. TL Weinstein Backpulver
  • 1 leicht geh. TL gem. Ceylon-Zimt
  • ½ TL gem. Bourbon-Vanille
  • Abgeriebene Schale von 1 kleinen, unbehandelten Zitrone
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 350 g Äpfel, z.B. Boskop oder Holsteiner Cox

Für die Garnitur:

Außerdem:

  • Waffeleisen
  • Etwas Fett für das Waffeleisen

Zubereitung

  1. Margarine, SUCOLIN oder BIRCOLIN und Salz in einer Rührschüssel fünf Minuten lang mit einem Handrührgerät cremig weiß rühren.
  2. Mehl, Haselnüsse, Backpulver, Zimt, Vanille und Zitronenschale mischen. Zusammen mit Eiern und Milch zur SUCOLIN-Margarine-Mischung geben und erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  3. Äpfel mitsamt Schale grob raspeln (Kerngehäuse übrig lassen) und unter den Teig heben. Waffeleisen fetten und vorheizen. Die Waffeln auf mittlerer Stufe goldbraun backen.
  4. Parallel SUCOLIN oder BIRCOLIN in einer Kaffeemühle oder einem Universal-Zerkleinerer zu Puder vermahlen und kurz vor dem Servieren über die Waffeln sieben.

Servier-Tipp: Zu den Waffeln passt Orangen-, Pflaumen- oder Cranberry-Kompott oder auch Joghurt mit Zimt und Agavendicksaft.


FOOD-FACT:

Mit SUCOLIN und BIRCOLIN erhalten Sie in Ihrem Reformhaus® zwei attraktive Zucker-Alternativen, die für alle Back-Fans den Frühling zu einer kalorienbewussten Genusszeit machen!

 

SUCOLIN besteht zu 100% aus Erythritol – einem natürlichen Zuckeralkohol, der durch die vollständige Fermentation von Glucose (Traubenzucker) gewonnen wird. Da SUCOLIN keine anrechenbaren Kohlenhydrate und Kalorien enthält, beeinflusst es weder den Blutzucker- noch den Insulinspiegel und hat 0 BE (Broteinheiten).

BIRCOLIN besteht zu 100% aus Xylit (auch Xylitol genannt) – einem natürlichen Zuckeralkohol, der aus Birken- und Buchenholz gewonnen wird. BIRCOLIN hat 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Haushaltszucker. Im Vergleich zum Verzehr von Haushaltszucker führt der Verzehr von BIRCOLIN zu einem etwas langsameren und etwas geringeren Blutzuckeranstieg (12,5 g BIRCOLIN 1 BE).

Süßkraft: BIRCOLIN hat die gleiche Süßkraft wie Haushaltszucker. SUCOLIN hat 75% der Süßkraft von herkömmlichem Haushaltszucker.

Zahnfreundlichkeit: SUCOLIN und BIRCOLIN sind zahnfreundlich, da Kariesbakterien weder Erythritol noch Xylit verstoffwechseln können und somit auch keine zahnschädigenden Säuren erzeugen.

Eignung: Perfekt für alle, die weniger Zucker konsumieren und Kalorien einsparen wollen, sowie für den Einsatz bei Diabetes Mellitus und in Low-Carb-Diäten.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder