Rote Linsen Dal

Rote Linsen Dal

Schnell zubereitet und köstlich würzig. Das perfekte Soul-Food für einen gemütlichen Herbstabend.

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: Ca. 35 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 4 Portionen


Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden bzw. den Knoblauch fein hacken. Den Ingwer grob schälen und ebenfalls fein hacken oder reiben.
  2. In einem großen Top das Kokosöl mit etwas Wasser erhitzen und Zwiebel, Koblauch und Ingwer kurz andünsten. Die Temperatur etwas herunterregeln und dann die Gewürze Cumin, Kurkuma und Garam Masala mit in den Topf geben und weitere 2-3 Minuten dünsten.
  3. Nun folgen die Linsen. Dafür die roten Linsen mit ca. 400 ml Wasser im selben Topf zum kochen bringen. Wenn die Linsen kochen kann das Tomatenmark, die gehackten Tomaten zugegeben werden. Das Ganze kann nun ca. 15 Minuten bei mittlerer Temperatur abgedeckt köcheln.
  4. Zum Schluss noch die Kokosmilch ergänzen und das Ganze mit Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken. Den Herd ausschalten und das fast fertige Dal nochmal ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Food-Fact:

Frugola Körnige Würze ist eine seit Jahrzehnten bekannte und bewährte Speisewürze mit Hefeextrakt und ungehärtetem Pflanzenfett zum Würzen und Abschmecken von Suppen, Eintöpfen, Gemüsen, (Getreide-)Speisen und Soßen.

Alle Frugola-Produkte bestehen aus rein pflanzlichen Zutaten und sind daher cholesterinfrei, außerdem purinarm und glutenfrei. Die geringen Broteinheiten pro Portion sind praktisch zu vernachlässigen. Alle Frugola-Produkte werden nur mit ungehärtetem Pflanzenfett hergestellt.

Ihren ernährungsphysiologischen Wert verdanken sie vor allem dem hohen Zusatz von Hefeextrakt, der den typischen Bouillongeschmack des aus pflanzlichem Eiweiß hergestellten Würzextrakts abrundet. Er enthält die wertvollen Inhaltsstoffe der Hefe wie Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe.

Jetzt in den Einkaufskorb legen!


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Kommentare

Christa am 05.10.2021 19:46:03 Uhr

Ich habe das Linsen Dahl heute das erste Mal gekocht und es schmeckt meinem Mann und mir sehr gut. Vielen Dank für das tolle Rezept.

Ihr Kommentar


*Pflichtfelder