Zurück zur Übersicht

Rote-Bete-Schokotaler

Lecker, rosa und rund: Die passen wirklich in jeden Mund. Und die Farbe ist auch noch was fürs Auge.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für circa 50 Stück

  • 240 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 125 g (Rohrohr-) Zucker
  • Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g weiche Butter
  • 2 EL Milch oder Pflanzendrink
  • 3 EL Rote-Bete-Saft (ca. 30 ml)
  • 60 g Zartbitter-Schokoblättchen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mehl, Stärke, Zucker, 1 Prise Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Butter, Milch und Rote-Bete-Saft hineingeben und alle Zutaten mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Schokoladenblättchen zum Schluss rasch unter den Teig kneten.
  2. Aus dem Teig eine Rolle mit circa 4 Zentimeter Durchmesser formen und diese in 6–7 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit etwas Abstand zueinander auf die Backbleche legen.
  3. Die Rote-Bete-Schokotaler im Ofen (Mitte) pro Blech circa 13 Minuten backen. Herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Anmerkung

Unser Rezept stammt aus dem Buch "Express-Kekse" von Nico Stanizok, Gräfe und Unzer Verlag, 64 Seiten, 2016. ISBN: 978-3-833853302

Reformhaus
Autor
Nico Stanitzok
Aktualisiert am 22.11.2018

Ihre Bewertung