Zurück zur Übersicht

Rote Bete mit Gorgonzola-Apfel-Pekannuss-Füllung

Das kulinarische Highlight des Weihnachtsmenüs besticht mit Roter Bete, gefüllt mit Gorgonzola, frischem Apfel und weihnachtlicher Nuss. Auch optisch ein Vergnügen!

00:45 Std.
Glutenfrei
Rezeptvideo
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 4 Personen

1,2 kg Rote Bete (große Knollen à ca. 300 g!)
Für die Füllung
150 g Frischkäse
60 g cremiger Gorgonzola
1/4 TL Salz
1 kleine Messerspitze Pfeffer
300 g Lauch (220 g geputzt)
100 g Apfel (z. B. Elstar)
2–3 EL Bratöl
2–3 Wasser
Für die Garnitur
1/2 Kästchen Kresse
4–8 TL Crema di Balsamico (optional)
Außerdem
1 Auflaufform
Fett für die Form
1 Kugelausstecher ca. 30 mm (wichtig!)

Zubereitung

1.

Rote Bete gründlich waschen, mit Schale in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt etwa 60 Minuten bei kleiner Hitze weich kochen. Anschließend kalt abschrecken und mindestens zwei Stunden (oder über Nacht) abkühlen lassen.

2.

Inzwischen für die Füllung Frischkäse, Gorgonzola, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Sultanas und Pekannusskerne grob hacken und zugeben. Lauch putzen, in zwei bis drei Millimeter dünne Ringe schneiden, in reichlich stehendem Wasser gründlich waschen und im Sieb abtropfen lassen. Apfel waschen, entkernen, mit Schale circa 0,75 Zentimeter groß würfeln und zusammen mit ¼ der Lauchringe unter die Käsemasse rühren. Restliche Lauchringe zur Seite stellen.

3.

Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Auflaufform fetten. Rote Bete schälen, Wurzel- und Blattansatz gerade abschneiden. Knollen mit einem Kugelausstecher aushöhlen, sodass circa 90 bis 100 Gramm Fruchtfleisch pro Knolle entfernt werden und rundherum ein dicker Rand stehen bleibt. Entferntes Fruchtfleisch anderweitig verwenden (siehe Tipp bei der Vorspeise dieses Menüs). Käsemischung bis über den Rand hinaus einfüllen, dabei gut andrücken. Knollen in die Auflaufform setzen und mit der Hälfte des Bratöls bestreichen. Im Backofen (mittlerer Schiene) circa 20 bis 25 Minuten backen.

4.

Zehn Minuten vor Ende der Backzeit restliches Bratöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zur Seite gestellte Lauchringe zugeben und unter Rühren circa fünf bis sechs Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Anschließend Wasser zugeben und wieder verdampfen lassen. Kresse abschneiden, im Sieb kalt abbrausen und trocken schütteln. Rote Bete auf vier Teller portionieren mit Lauch umranden und mit Kresse und Crema di Balsamico-Streifen garnieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt der den Artikel ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzerklärung
Rote Bete mit Gorgonzola-Apfel-Pekannuss-Füllung

Anmerkung

Vegane Variante

150 g vegane Frischkäsealternative statt 150 g Frischkäse und 4 gestrichene EL Hefeflocken und 1 EL Olivenöl statt 60 g Gorgonzola.


Dieses Rezept ist Teil unseres 3-Gänge-Weihnachtsmenüs 2021:

Autor:in
Marita Koch
Aktualisiert am 03.12.2021

Ihre Bewertung

Alle Kommentare (6):
Gast kommentiert am 12.12.2021
Gast kommentiert am 12.12.2021
Gast kommentiert am 13.12.2021
Gast kommentiert am 19.12.2021
Gast kommentiert am 23.12.2021
Gast kommentiert am 04.01.2022