Zurück zur Übersicht

Rentierkekse

Diese Plätzchen sind fast zu niedlich zum Verspeisen. Doch wer sie nicht probiert, verpasst was!

Laktosefrei
Vegan
Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für ca. 25-30 Rentierkekse

Für den Teig:

  • 120 g Margarine
  • 90 g Rohrohrzucker
  • 0,5 TL Brecht gemahlene Bourbon-Vanille 
  • 1 Portion Ei-Ersatz, z.B. von Natura
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Mehl, z.B. Dinkel- oder Hafermehl

Für die Dekoration:

  • 25 Schokolinsen
  • ca. 70 g Zartbitter-Schokolade

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Margarine mit Zucker schaumig schlagen und den Ei-Ersatz sowie die gemahlene Vanille unterrühren.
  3. Mehl und Backpulver gut vermischen und zu der Zucker-Magarine-Masse geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den fertigen Teig für etwa 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  4. Teig ca. einen halben Zentimeter dick ausrollen. Mit einer Form runde Plätzchen ausstechen und im vorgeheizten Ofen ca. 9-10 Min. backen. 
  5. Für die Dekoration sollten die Kekse gut ausgekühlt sein. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen und mit einem Zahnstocher Geweih und Augen auf die Kekse malen. Zuletzt die Schokolinsen mit der Schokolade als Nase festkleben.

Food-Fact:

BRECHT Bourbon-Vanille

 

Das MUST-HAVE für die Weihnachtsbäckerei!

Die gemahlene Bourbon-Vanille von BRECHT wird ausschließlich durch Vermahlung ganzer Vanillestangen gewonnen. Somit bleiben alle Aromen enthalten und auch die Schale der Vanille wird verwendet. Ideal zum Verfeinern von geschlagener Sahne, allen süßen Speisen und Getränken sowie Kaffee oder Punsch.

Unser Tipp: 1 TL Vanille auf 200 g Zucker ergibt Vanillezucker, der für alle Süßspeisen verwendet werden kann. 

Jetzt in den Einkaufskorb legen!

Reformhaus

Ihre Bewertung