© Klaus Arras
Quinoa-Mais-Muffin

Quinoa-Mais-Muffin

Muffin mal anders, nämlich herzhaft mit Quinoa und Mais. 

Laktosefrei
Glutenfrei
Vegan
Zubereitungszeit: circa 45 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für zehn Muffns


Zubereitung

  1. Die Quinoa mit 475 Milliliter Wasser in einen Topf geben, aufkochen und bei geringer bis mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Vom Herd nehmen und fünf bis zehn Minuten nachquellen und abkühlen lassen.
  2. Währenddessen die Chiasamen in eine Schale geben, mit 120 Milliliter Wasser beträufeln und etwa zehn Minuten quellen lassen.
  3. Inzwischen den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und ein 12er-Muffinblech mit zehn Papierbackförmchen auslegen.
  4. Polenta, Maismehl, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel geben, die abgekühlte gegarte Quinoa zufügen und alles vermengen. Pflanzenmilch, Olivenöl, Ahornsirup, Koriander und, falls verwendet, Chilipulver in eine Schüssel geben und gut vermischen. Die flüssige Zutatenmischung zur trockenen Maismehlmischung geben und gut verrühren.
  5. Den Teig in die vorbereitete Muffinform füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen, bis die Oberfläche der Muffins schön knusprig ist. Nach der Backzeit zur Garprobe einen Holzspieß in einen Muffin stechen. Wenn kein Teig daran kleben bleibt, sind die Muffins fertig.
  6. Aus dem Ofen nehmen, die Quinoa-Mais-Muffins aus der Form heben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Nährwerte

Rezept ohne Nährwertangaben.


Autor: Nathalie Gleitmann


Anmerkungen

Das Rezept stammt aus dem Buch von Nathalie Gleitman: „Happy Healthy Food. Histaminfrei, glutenfrei, laktosefrei kochen“,  Becker Joest Volk Verlag, 24,95 Euro.


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder