Zurück zur Übersicht

Quarkplinsen

Zum Frühstück oder als Dessert beim Menü, diese kleinen Pfannküchlein schmecken mit Zimtzucker, Joghurtdip, Kompott oder frischen Früchten. 

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für 5 Portionen

  • 2 Eier
  • 50 g weiche Butter
  • 75 g Rohrzucker, unraffiniert
  • 1 Prise Meersalz
  • 1/2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Dinkelmehl (Type 1050)

Zubereitung

  1. Eier trennen, Eischnee steif schlagen. Butter, Zucker, Salz, Zitronenschale, Eigelb zu einer schaumigen Masse schlagen. Quark und Mehl portionsweise unterrühren, Eischnee unterheben.
  2. Teig in Raps-Kernöl portionsweise, auf jeder Seite circa drei Minuten, zu kleinen Plinsen ausbacken und warmstellen. Ergibt circa 18 Stück. Mit Apfelmus sowie Zimt und Zucker servieren.

Anmerkungen

Kleiner Tipp: Decken Sie die Pfanne beim Ausbacken zu. Die Oberfläche der Plinsen gart so mit und wird fest, so dass beim Wenden keine Problem mit noch flüssigem Teig aufkommen. Obacht: Quarkplinsen werden schnell braun!

Die durchschnittlichen Nährwertangaben gelten für eine Portion.

Autor
Andrea Giese-Seip
Aktualisiert am 17.11.2011

Ihre Bewertung