iStocj/sveta_zarzamora
Zwei Hände halten eine Kürbis-Smoothie-Bowl mit Granola

Pumpkin Spice Smoothie-Bowl

Wir holen uns den Herbst ins Haus - oder besser gesagt in die Schüssel. Cremiger Kürbis mit einem Hauch Hagebuttenpulver bringt Abwechslung auf den Frühstückstisch. Durch den hohen Vitamin C Gehalt der Hagebutten tut man auch gleich was fürs Immunsystem! 

Laktosefrei
Vegan
Zubereitungszeit: Ca. 35 Minuten
Rezept drucken

Empfehlen über:


Zutaten für 2 Portionen

Für die Pumpkin-Spice Basis:

  • 2  Bananen (am besten gefroren)
  • 400 g Kürbispüree (Eine Anleitung für selbstgemachtes Kürbispüree finden Sie unten auf dieser Seite in den "Anmerkungen")
  • Etwas Bunter Pfeffer  
  • 1,5 TL  gemahlener Zimt  
  • 0.5 TL  gemahlener Ingwer  
  • 0.5 TL  gemahlener Piment  
  • 1-2 TL Reformhaus® Hagebuttenpulver
  • 0,1 l Cashewdrink

Für das Granola-Topping:


Zubereitung

  1. Backofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Pekannusskerne grob hacken. Kokosöl und Agavendicksaft schmelzen. Mit Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Chia-Samen, Quinoa Pops, Pekannusskernen, Zitronenabrieb, ein Teelöffel Kräutersalz und eine Messerspitze Cayennepfeffer mischen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen. Mischung darauf verteilen. Temperatur um 20 Grad reduzieren. Granola auf mittlerer Schiene 10 Min. vorbacken, wenden und weitere 5-10 Min. goldbraun backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Für das Pumpkin-Spice Zimt, Ingwer, Piment und Nelken in einer Schüssel gut mischen.
  4. Ingwer schälen und fein reiben. Kürbispüree, Banane, Cashewdrink, Ingwer, und Agavendicksaft im Standmixer fein pürieren. Mit ca. 2 TL Pumpkin-Spice abschmecken.
  5. Die fertigen Smoothie-Basis in 2 Schüsseln füllen. Mit dem Granola Garnieren und mit etwas Pumpkin-Spice bestäuben.


Tipp: Das übrige Pumpkin-Spice können Sie luftdicht verschließen und trocken lagern.


Anmerkung

DIY Kürbispüree: Kürbis putzen, waschen, trocken reiben und halbieren. Kerngehäuse herauslösen und Fruchtfleisch in Stücke schneiden. In einer Schüssel Kürbis, Öl und Zucker mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: ca. 180 °C) ca. 25 Minuten rösten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Anschließend mit einem Standmixer fein pürieren.

 

Vorteilsbringer Hagebuttenpulver 

Das Hagebuttenpulver hat einen intensiv fruhtig-säuerlichen Geschmack und eignet sich hervorragend, um Joghurts, Shakes, Smoothies, Müslis und Süßspeisen geschmacklich und farblich zu verzaubern. Dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die Herstellung des Pulvers erfolgt nährstoffschonend und die enthaltene Hagebutte wird aus den Kernen und der Schale der Spezialsorte „AP-4“ (Rosa canina L.) gewonnen und stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Diese Sorte zählt zu den Vitamin-C-reichsten Arten der Hagebutten und entspricht somit unseren hohen Ansprüchen an Nahrungsergänzungsmittel.

Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion von Knorpeln und Knochen bei. Des Weiteren hilft Vitamin C, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen und trägt zu einer normalen Funktion des Nerven- und Immunsystems bei.

Um von diesen gesundheitlichen Wirkungen zu profitieren, täglich einen leicht gehäuften Messlöffel (4 g) verzehren.

Jetzt in den Einkaufswagen legen!


Sie haben dieses Rezept ausprobiert? Wie ist Ihre Bewertung?


Ihr Kommentar


*Pflichtfelder