Zurück zur Übersicht

Pinienkern-Schoko-Cantuccini

Sieht nicht nur gut aus, er schmeckt auch noch verführerisch gut. Hierzu ein leckerer Kaffee oder Espresso, und schon ist der Nachmittag gerettet.

Reformhaus
Rezept drucken

Zutaten für eine Portion

  • 250 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 160 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Pinienkerne
  • 60 g Pistazienkerne

Zubereitung

  1. Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz mischen. Butter und Eier zufügen und zügig zu einem glatten Teig kneten. Pinien- und Pistazienkerne unterkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt circa 45 Minuten kühl stellen.  
  2. Teig in vier gleich große Portionen teilen. Jede Portion zu einer circa 25 cm langen Rolle formen. Mit Abstand nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im 200 Grad heißen Backofen circa 15 Minuten backen.
  3. Anschließend circa zehn Minuten abkühlen lassen und jede Rolle vorsichtig mit einem Sägemesser schräg in circa ein cm dicke Scheiben schneiden. Mit den Schnittflächen wieder auf das Backblech legen und weitere zehn Minuten bei 200 Grad backen. Vollständig abkühlen lassen. Cantuccini in einer Dose kühl und trocken lagern.

Anmerkungen

Das Rezept reicht für circa 40 Cantuccini.

Rezept ohne Nährwertangaben.

Autor
Dr. Stephanie
Aktualisiert am 27.11.2012

Ihre Bewertung